Stichwort

Filmförderung

166 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 12
Efeu 31.07.2020 […] Im FilmDienst plädiert Lars Henrik Gass dafür, die Filmförderung radikal umzubauen, statt amtliche Diversity-Checklisten aufzustellen und erinnert daran, dass das deutsche Kino "einmal Filme hervorgebracht [hat], die in hohem Maße 'divers' waren, als man das Prädikat noch gar nicht kannte und künstlerische Relevanz noch ein Maßstab und kein Verdachtsmoment war, etwa Filme von Rainer Werner Fassbinder […] g lautet das Prinzip, das schon an Hochschulen eingebläut wird, bevor überhaupt ein einziger Gedanke aufkommen konnte, als Grundsatz eines Marktes, den es im deutschen Film seit Einführung der Filmförderung gar nicht mehr gibt." Nico Hofmann will den "Wirecard-Skandal" als Dokudrama verfilmen, berichtet Andreas Busche im Tagesspiegel: "'Der Fall Wirecard liefert nicht nur die Vorlage zu einem ein […]
Efeu 29.06.2020 […] eine Sondierung der Lage. Claus Löser plädiert in der Berliner Zeitung dafür, Kinos ähnlich wie Museen und Theater zu würdigen und zu fördern. Wenke Husmann plädiert auf ZeitOnline dafür, dass die Filmförderung weiterhin das Auswertungsfenster schützt, das zugunsten der Kinobetreiber einen zeitlichen Abstand zwischen Kino- und Heimmedien-Start garantiert. Rüdiger Suchsland, vom französischen Management […] sie schadet der Kinokultur so wie ideenlose Verleiharbeit, und auch zum Erhalt von Cineplexen ist der Hinweis auf viele Arbeitsplätze nicht genug. Die Streamingdienste zahlen jetzt auch in die Filmförderung ein. Sie sind keine Außenseiter mehr, sie sind Teil des Systems. Man kann sie nicht länger ignorieren." Auch Suchslands Artechock-Kollegin Dunja Bialas schlussfolgert nach einer Debattenrundschau: […]