Stichwort

Frankfurter Buchmesse

538 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 36
9punkt 29.05.2020 […] Zeiten zurückgehalten. Man zieht den Kopf ein und wartet ab. Im Ringen um die Frankfurter Buchmesse bündeln sich all diese Entwicklungen. Fällt sie aus, wird die Verlängerung der Durststrecke manifest." Sehr dramatisch klingt vor diesem Hintergrund allerdings die Meldung im Buchreport: "Die Entscheidung, die Frankfurter Buchmesse in diesem Herbst in deutlich abgespeckter Form auszutragen, wird von großen […] Die Frankfurter Buchmesse soll stattfinden (unser Resümee) Eine "Messe auf Abstand" ist allerdings ein Widerspruch in sich, konstatiert Richard Kämmerlings in der Welt. Auf die Branchenpartys kann man noch verzichten, aber die Begegnungen in Verlagswesen und Buchhandel sind gerade jetzt wichtig, schreibt er: "Da genau das seit Monaten wegfällt und zusätzlich die Vertriebskanäle verstopft sind, wächst […]
Efeu 15.10.2019 […] Western Canon'. 'Entweder gibt es ästhetische Werte oder nur die Fremdbestimmung durch Rasse, Klasse und Geschlecht.'" Die Auszeichnung mit dem Deutschen Buchpreis eröffnet traditionell die Frankfurter Buchmesse, bei der in diesem Jahr Norwegen das Gastland ist. In Norwegen spricht man seit einiger Zeit von einem "goldenen Zeitalter" der Literatur, erzählt Matthias Hannemann in der FAZ nach einer L […] von Knut Hamsuns Roman "Hunger (Standard), Jackie Thomaes "Brüder" (NZZ) und Heinrich Deterings Gedichtband "Untertauchen" (FAZ). Außerdem bringen die SZ und die taz heute ihre Beilage zur Frankfurter Buchmesse, die wir in den kommenden Tagen an dieser Stelle auswerten werden. Besprochen werden darin unter anderem  Eugen Ruges "Metropol" (taz), Amitav Ghoshs "Die Inseln" (taz) und Olga Tokarczuks "Die […]
Efeu 14.10.2019 […] solchen Äußerungen." Die Welt hat ihr Gespräch mit den Debüt-Autorinnen und -Autoren aus der Shortlist des Buchpreises online gestellt. Schwenk nach Norwegen, dem diesjähigen Gastland der Frankfurter Buchmesse. Die FAZ hat Matthias Hannemanns Gespräch mit dem norwegischen Literaturkritiker Bernhard Ellefsen online nachgereicht. Den Begriff "Wirklichkeitsliteratur", mit dem die Bücher seines Landes […] auch wenn er einräumt, dass der autobiografische Roman derzeit einen "literarischen Raum" darstellt, "zu dem die Türen weit offen stehen." Die norwegische Kronprinzessin Mette-Marit wird die Frankfurter Buchmesse besuchen, schreibt Aldo Keel in der NZZ. Mit der Literatur Norwegens befasst sich Peter Urban-Halle im Feature für Dlf Kultur. Außerdem bringt der Sender eine Lange Nacht, in der sechs Autorinnen […]