Stichwort

Friedensbewegung

76 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 6
9punkt 11.11.2015 […] verdeckt" - auch wenn das Fernsehen damals noch Schwarzweiß war. Das Video kann man hier sehen. Es gab eine Zeit, in der Glucksmann für die taz schrieb und auch dort mit seiner Kritik an der Friedensbewegung erheblich aneckte. taz-Redakteur Jan Feddersen begibt sich in seinem Nachruf auf eine Spur, die in Deutschland zu verfolgen wäre: "Glucksmann und viele andere wollten sich auf keinen Fall jener […] jener Logik unterwerfen, von der auch die RAF & Co. in den deutschen Siebzigern zehrte: Wenn du nicht für mich bist, bist du ein Teil des Problems." Auf Glucksmanns Kritik an der Friedensbewegung kommt auch Richard Herzinger in der Welt zu sprechen: "Ganz unten durch war er bei gläubigen deutschen Pazifisten und Linken, als er auf dem Höhepunkt der Bewegung gegen die Nato-Nachrüstung unter dem Titel […]
9punkt 05.02.2014 […] In der Welt nimmt Henryk M. Broder die deutsche Friedensbewegung aufs Korn, die jede Intervention in Syrien ablehne, auch wenn dort schon über 100.000 Menschen ums Leben gekommen seien: "Nichts wird in Deutschland konsequenter verdrängt als die Tatsache, dass weder die Friedensbewegung noch Gebete das Dritte Reich aus dem Weg geräumt haben, sondern eine militärische Intervention der Alliierten, ohne […] Dunkeln. Deutsche Pazifisten sind die Trittbrettfahrer des Zeitgeistes, sie profitieren von Zuständen, deren Herbeiführung sie verhindert hätten, wenn sie dazu in der Lage gewesen wären." Dass die Friedensbewegung in dieser Frage gespalten ist, zeigt Lisa Schnell in der taz. Sie hat die 79-jährige radikalpazifistische Laura von Wimmersperg getroffen, die jede Intervention ablehnt, und den 32-jährigen Elias […]