Stichwort

Genf

90 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 6
Feuilletons 07.03.2012 […] Leser - selbstbestimmt in den Westen flüchteten, sich um die Wolfsche Verteufelung des 'oberflächlichen Materialismus' keinen Deut mehr scherend." Weitere Artikel: Christophe Büchi berichtet über Genfs Feier zu dreihundert Jahren Jean-Jacques Rousseau, dem die Stadt mittlerweile ganz versöhnlich gegenüber gestimmt ist: "Die Zeiten, in denen Rousseau entweder als gottloser Geselle und Wegbereiter der […] Terreur verdammt oder aber als Wegbereiter der Demokratie und Theoretiker der Volkssouveränität in den Himmel gelobt wurde, sind vorbei. Auch die alte Feindschaft zwischen Rousseau und dem nahe von Genf residierenden Voltaire ist vergessen." Marco Frei war in Detlev Glanerts Oper "Joseph Süß" im Münchner Gärtnerplatz-Theater. Besprochen werden eine Studie zum akustischen Gedächtnis vom Zweiten Weltkrieg […]
Feuilletons 06.04.2011 […] L'Hebdo versicherte Ziegler noch, dass er sicher sei, unbehelligt von libyschem Druck für die Stiftung arbeiten zu können, und er freute sich, dass die Stiftung ihren Sitz in Genf hat, 'denn ich kenne das Schweizer Recht'. Genf sei wegen der Nähe zur UNO als Stiftungsort gewählt worden." […] Ziegler war einer der Mitbegründer Gaddafi-Menschenrechtspreises, einer finsteren Farce, die dazu diente, das Image Libyens nach dem Attentat von Lockerbie aufzupolieren: "Mitte April 1989, so das Genfer Magazin L'Hebdo, sind Ziegler und einige Kollegen nach Tripolis gefahren, um das Projekt auf die Gleise zu setzen. Schon damals versicherte Ziegler übrigens, 'kein Freund des libyschen Regimes' zu […]