Stichwort

GPS

2 Presseschau-Absätze
Magazinrundschau 16.11.2017 […] t, Wettervorhersage und Erdbebenwarnung stützen sich heute alle auf GPS-Systeme. Thomas Jones liest in Greg Milners spannendem Buch "Pinpoint" die Geschichte der Satellitennavigation nach, die möglich wurde, als das amerikanische Militär in den achtziger Jahren 31 Satelliten in den Orbit schoss: "Lange gab es zwei verschiedene GPS-Signale: ein Hochpräzisionssignal, das nur militärische Empfangsgeräte […] auf ungefähr hundert Meter genau angab. Als sich die amerikanischen Truppen im August 1990, nach Saddam Husseins Invasion in Kuwait, auf den Weg Richtung Golf machten, hatten sie nur dreizehn tragbare GPS-Empfänger der Marke Manpack dabei. Jeder einzelne kostete 40.000 Dollar und wog zwölf Kilo. Das Verteidigungsministerium orderte schnell Tausende Trimpacks, tragbare Empfänger, die der ehemalige Hew […] Dollar den massengefertigten Magellan-Receiver kauften. Die Magellans waren von Ed Tuck entwickelt, einem Venture-Kapitalisten aus der Tech-Industrie mit militärischem Hintergrund. Er wollte billige GPS-Empfänger (für weniger als 300 Dollar) an mittelalte Männer verkaufen, die nicht nach der Richtung fragen oder zugeben wollten, dass sich sich verfahren hatten. Viele seiner frühen Kunden waren allerdings […]