Stichwort

Ciro Guerra

3 Presseschau-Absätze
Efeu 22.04.2016 […] In der Tradition des postkolonialen Dritten Kinos: Ciro Guerras "Der Schamane und die Schlange" Auch Daniel Kothenschulte von der FR staunt über Ciro Guerras Dschungelfilm "Der Schamane und die Schlange" (mehr dazu im gestrigen Efeu): In dessen psychedelischem Ende "entlädt sich eine Sinnlichkeit und Neugier, die den ganzen Film getragen hat, die sich zusehends intensiviert, und das nicht aufdringlich […] eine kleine Gruppe von Filmemachern, die das Medium wieder zur Neugier seiner Anfangszeit zurückführt. Der Thailänder Apichatpong Weerasethakul gehört dazu, der Portugiese Pedro Costa, und auch Ciro Guerra. Sie entdecken das Kino gerade vollkommen neu." Für ZeitOnline hat Andreas Busche den Film gesehen. Er sieht den Schwarzweiß-Film mit dem Farbenrausch am Ende auch als Reminiszenz an Kubrick und […]