Stichwort

Hongkong

296 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 20
Magazinrundschau 01.04.2020 […] Allgemeinwohl verpflichtete Institution porträtiert. Seit immer deutlicher wird, dass China versucht, in Hongkong verstärkt ins politische und kulturelle Geschehen einzugreifen, kann man diese Filme auch als einen Versuch auffassen, die Rechtsstaatlichkeit und das Potential des politischen Modells Hongkongs zu betonen. Die Gesetzestreue seiner Polizei fungierte immer als Lackmustest einer fairen, regelbasierten […] bestätigt, aber nie anerkannt werden würde, was mir in alle Ewigkeit meinen Job garantiert. Meine einzige Hoffnung ist, dass es nicht funktioniert." Tilman Baumgärtel beobachtet, wie der Ruf von Hongkongs Polizei auf den Hund gekommen ist, seit ihr Bild vom chinesischen Staatsfernsehen und nicht mehr von den großen Regisseuren des Actionskinos bestimmt wird: "Dabei hatten Regisseure wie Johnnie To […]
9punkt 25.02.2020 […] Nach einer Entführung und erzwungenen öffentlichen Geständnissen ist der Hongkonger Buchhändler Gui Minhai, ein schwedischer Staatsbürger, von China wegen angebliche Spionage zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt worden, berichtet Lily Kuo im Guardian:  Gui "leitete einen Verlag in Hongkong, der die unabhängige Buchhandlung Causeway Books erwarb, die für Klatschtitel über Chinas politische Elite bekannt […] bekannt ist. Gui war eine von fünf Personen, die mit dem Buchladen in Verbindung gebracht wurden und 2015 verschwanden. Der Fall löste in ganz Hongkong Sorge über Chinas wachsenden Zugriff auf die Stadt aus, wo die Verlagsbranche seit langem Freiheiten im Rahmen des 'Ein Land, zwei Systeme'-Konzepts genießt." Politico.eu hatte vor kurzem, berichtet, wie sehr dieser Fall die schwedisch-chineischen Beziehungen […]
Efeu 25.01.2020 […] Edward Hoppers Amerika. Sehnsucht hat immer auch etwas Rückwärtsgewandtes. Die Schwester der Sehnsucht ist die Nostalgie. Und bei Hopper gibt es dieses nostalgische Moment." Kurz vor der im März in Hongkong stattfindenden Art Basel macht sich Nervosität bei den Ausstellern aufgrund der Proteste breit, beobachtet Minh An Szabo de Bucs in der SZ: Der Berliner Galerist Johann König ist von vornherein nach […] Tokio? 'Weil es in einer stabilen, regulierten Wirtschaftszone liegt. Hier gibt es keine Zensur, und ich habe keine Probleme mit Devisen wie etwa in China.' Zwar sei Tokio kein Steuerparadies wie Hongkong, aber politisch wie wirtschaftlich stabil." Weitere Artikel:Als wichtigen Beitrag gegen die republikanische Abtreibungspolitik würdigt Marisa Crawford auf Hyperallergic die Ausstellung "Abortion […]
Magazinrundschau 19.12.2019 […] Verbunden mit Erinnerungen an das Hongkong seiner Kindheit berichtet John Lanchester von seiner Reise in die Stadt, in der auch dicke Schwaden von Tränengas den Hongkonger Spirit nicht überdecken können. Und noch eine Schwäche ist ihm klargeworden, als er am Flughafen die Schilder sah, mit denen die Ausfuhr von Milchpulver verboten wurde: "Wenn man im Internet liest, scheint es, als würden Festlandchinesen […] , undankbare Kinder halten, manipuliert von ausländischen Akteuren. Aber wenn ich das zur Sprache bringe, schneiden mir die Hongkonger das Wort ab. 'Wir wissen nicht, was die Chinesen denken. Du kannst nicht nach dem gehen, was im Internet steht.' Das ist Konsens in Hongkong. Die kommunistische Partei hat das Netz komplett übernommen, und jeder weiß, dass man die Trolle nicht ernst nehmen kann. Da […]
Magazinrundschau 16.12.2019 […] dass Hongkong eine vom Festland unabhängige Identität ausbildet. Der Theaterregisseur Wu Hoi Fai beschreibt das Hongkong seiner Jugend als kulturelle Wüste. In einer Weltgegend, in der es nur ums Geldverdienen geht, war die Kunst wesentlich kommerzieller Art, Cantopop oder Popcorn Kino, und dafür gemacht, in ganz Asien konsumiert zu werden. Wus Ansatz (in einer Art Dokumentar-Drama über Hongkongs Geschichte […] In einem Beitrag des aktuellen Hefts berichtet Jiayang Fan aus Hongkong und stellt fest, dass die andauernden Proteste gegen Peking ein ganz neues Selbstbewusstsein hervorgebracht haben, politisch, aber auch künstlerisch und kulturell: "Da niemand eine Idee hat, wie ein Kompromiss mit Peking aussehen könnte, bleiben die Menschen unnachgiebig und fordern die umkämpften Prinzipien Demokratie und Freiheit […] Geschichte, d. Red.) ist lokal. 'Wie wir Hongkongs Vergangenheit erzählen, hat eine politische Bedeutung, weil Kunst politisch und das Hong Kong der Vergangenheit ein anderes Land ist", sagt Wu … Nach einem Jahr Abwesenheit war ich erstaunt über die Veränderungen in der Stadt. Graffiti auf dem Bürgersteig, Protestsongs in den Parks, der Geist offener Renitenz wirkte bei aller Schrillheit festlich. Früher […]