Stichwort

Hongkong

266 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 18
9punkt 10.10.2019 […] Die Wut des Protests in Hongkong erklärt sich auch aus der Unausweichlichkeit der Gleichschaltung der Stadt nach dem Ende des Systems "Ein Staat zwei System", schreibt Xifan Yang in der Zeit: "Freie Wahlen, argumentieren die Demonstranten, seien unter kommunistischer Herrschaft inzwischen so gut wie ausgeschlossen. Wer ein Recht auf Selbstbestimmung einfordert, muss also in letzter Konsequenz Unab […] forderte und 2016 zur sogenannten Fischballrevolution aufrief, war Edward Leung. Er sitzt in Haft, und sein Mitstreiter Ray Wong lebt im Berliner Exil." So einfach wie westliche Medien die Proteste in Hongkong darstellen, ist die Sache nicht, mahnt der in Macau lehrende Religionswissenschaftler Hans-Georg Moeller in der NZZ. Die identitäre Freiheitsbewegung trage mitunter "rassistische" Züge, schreibt er: […]
9punkt 01.10.2019 […] verhallen Chinas Slogans ungehört." Reuters bietet auf Twitter einen Live-Stream aus Hongkong. Demonstrationen waren eigentlich verboten worden: LIVE: Protests in Hong Kong as China marks 70 years of Communist rule https://t.co/BygU8ryTb5- Reuters Top News (@Reuters) October 1, 2019 Peking wird die Protestbewegung in Hongkong niederschlagen, wie sie 1989 die Demokratiebewegung im Mutterland niedergeschlagen […] Heute wird in Peking gefeiert - und in Hongkong protestiert. Der Economist lotet diesen Kontrast aus: "Vor der spektakulären Militärparade in Peking am 1. Oktober, wo Panzer und Atomraketen vor Präsident Xi Jinping defilieren, um den siebzigsten Jahrestag der Volksrepublik zu begehen, lohnt es sich, den Erfolg von Chinas Propagandaapparat nach innen, aber auch ihre externe Wirkungslosigkeit zu registrieren […] westliche Politik pragmatisch, opportunistisch und wetterwendisch ist, hat der amerikanische Präsident, der wieder und wieder den Handelskrieg mit China verschärft, kein Verständnis für die Bedeutung, die Hongkong für die gesamte freie Welt zukommt. Und wie steht es um die anderen Führer des Westens? Vielleicht werden sie eines fernen Tages das Versäumte begreifen. Aber dann werden sie bereits im Ruhestand […]
9punkt 26.09.2019 […] dem Goethe-Institut, der Berliner Tourismusagentur Visit Berlin und dem Tai Kwun Center for Heritage & Arts soll in Hongkong das Festival "Projektwoche Berlin" stattfinden, das bis vor kurzem noch unter dem "Thema Mauerfall" lief, meldet Lea Deuber in der SZ. Seit den Protesten in Hongkong will man von der einstigen Themensetzung aber nicht mehr viel wissen: "Der Mauerfall in Deutschland - genauer gesagt […] nur beim ersten Essen Thema gewesen. Finanziert wird das Zentrum vom Hong Kong Jockey Club. Im Vorstand des Vereins sitzen einflussreiche Geschäftsmänner der Stadt. Die enge Beziehung zwischen den Hongkonger Tycoons und Peking ist bekannt. Viele haben sich gegen die Proteste ausgesprochen." 22 offizielle Amtssprachen nennt die indische Verfassung, gesprochen werden wesentlich mehr, zumindest als  A […]
9punkt 25.09.2019 […] das Gegenbild eines Weltethos der Naturschonung." In der NZZ betrachtet der Philosoph und Sinologe Ole Döring staunend die Demonstranten in Hongkong, die nicht nur Chinas Diktatur zurückdrängen wollen, sondern auch nach neuen Lebensformen suchen: "Hongkong erlebt in diesen Monaten seine erste politisch nachhaltige Jugendbewegung. Noch nie standen alle Generationen und die Mehrzahl der Bürger hinter […] politischen Reformen. All dies ist extrem gefährdet, wenn die Krise in eine Anti-China-Bewegung umgedeutet wird. China war, ist und bleibt der Elefant im Raum. Der wird fürs Erste so stehen bleiben. Hongkong sehnt sich danach, ernst genommen zu werden als das, was es ist. Nicht als Stellvertreter, sondern als politischer Lebensraum, der sich selbst entwickelt. Es ist die Solidarität zwischen den Generationen […]
9punkt 13.09.2019 […] Im FAZ-Feuilleton kritisiert Mark Siemons, ehemals Kulturkorrespondent in Peking, den Hongkonger Aktivisten Joshua Wong: "Wenn Wong heute Solidarität mit Hongkong einfordert, ist keineswegs klar, auf was genau sich die Unterstützung beziehen soll. Was ist mit der Befreiung der Stadt, was mit der Befreiung Chinas gemeint, und mit welchen Mitteln soll der Westen sie bewerkstelligen? Zu dieser Unklarheit […] Unklarheit gehört auch, dass Wong nichts zu der Gewaltbereitschaft vieler Aktivisten sagt, die in Hongkong selbst heftig diskutiert wird." Ein Rechercheteam der SZ hat unterdessen herausgefunden, dass China auch in Deutschland massiv gegen Demokratie-Aktivisten vorgeht. Die Autoren zitieren aus eine Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage, die sie stellten: "Ein Schwerpunkt der Tätigkeit staatlicher […]
9punkt 11.09.2019 […] Die Welt publiziert eine Rede des Hongkonger Aktivisten Joshua Wong, die dieser auf Einladung der Bild-Redaktion am Montag beim Bild100-Fest hielt: "Lassen Sie mich klarstellen: Wir stehen jetzt zwischen der freien Welt und Chinas Diktatur. Wenn wir in einem neuen Kalten Krieg leben, so ist Hongkong das neue Berlin. Hongkong ist jetzt das Schlachtfeld für zwei sehr verschiedene, gegensätzliche Ideologien: […] einfach, dass die Welt verstehen wird, dass die Menschen in Hongkong die Demokratie verdienen. Wir setzen unseren Kampf mit unserem Motto fort: 'Stand with Hong Kong!' (Steht auf Hongkongs Seite). Das ist aber mehr als ein bloßer Slogan. Wir drängen die freie Welt, uns im Widerstand gegen das autokratische chinesische Regime beizustehen. Wir Hongkonger tragen diesen schweren Kampf nicht nur für uns selber […]
Efeu 06.09.2019 […] Wehmut nach dem alten Hongkong: Yonfans Animationsfilm "No. 7 Cherry Lane"Der Hongkong-Chinese Yonfan hat mit seinem in Venedig gezeigten, farblich offenbar an die Filme von Wong Kar-wai angelehnten Animationsfilm "No. 7 Cherry Lane" FR-Kritiker Daniel Kothenschulte schon allein mit seiner cinephilen Geschichte überzeugen können: Es geht um einen charismatischen Lehrer, der mit seiner Mutter gerne […] eine untergegangene Kinokultur. Die Wehmut, die dieses unwiderstehliche Melodram im Zuschauer wecken wird, gilt vor allem einem Hongkong, das spätestens mit der Übernahme durch die Volksrepublik China Geschichte war. ... Regieveteran Yonfan, der mit seinen romantischen Hongkong-Klassikern der achtziger Jahre zwischen westlicher und östlicher Popkultur vermittelte, bezeugt hier eine unbesungene Jugendkultur […]