Stichwort

Humboldt Forum

254 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 17
9punkt 29.05.2020 […] Foto: Justin Salisbury Nach seinem gestrigen Gespräch mit dem Theologen Christoph Markschies (Unser Resümee) lässt Nikolaus Bernau heute in der Berliner Zeitung kein gutes Haar am Kreuz auf dem Humboldt Forum: "Welche Botschaft wird also verkündet, wenn die Bundesrepublik ein 17 Tonnen schweres goldenes christliches Kreuz nachschaffen lässt, um es auf ihr wichtigstes Museums- und Ausstellungshaus für […] werden, die infolge des europäischen und deutschen Kolonialismus nach Berlin gelangten." Noch in der Ausschreibung 2006 sei der Bau der Kuppel lediglich als Option benannt worden: "Längst stand das Humboldt-Forum im internationalen Fokus von Erinnerungs-Debatten um die Folgen des Kolonialismus, längst kümmerten sich viele und auch die Berliner Museen kritisch um die eigene Vergangenheit. Doch völlig ungerührt […] Leider fanden sich Finanziers." Auch Andreas Kilb ist in der FAZ empört über diese dem Projekt noch mal ganz zum Schluss untergejubelte reaktionäre Geste: "In einem Online-Dossier, das die Stiftung Humboldt Forum auf ihrer Website veröffentlicht hat, gibt Monika Grütters zu Protokoll, das Kuppelkreuz sei ein Symbol für 'Nächstenliebe, Freiheit, Weltoffenheit und Toleranz'. Der ehemalige Bundestagspräsident […]
9punkt 28.05.2020 […] Debatte um das Kreuz auf dem Humboldt Forum (Unsere Resümees): "Unter der Kuppel und dem Kreuz wird ja eine buddhistische Höhle mit Wandmalereien inszeniert, die auch eine Rekonstruktion eines Objektes von der Seidenstraße mit Originalteilen ist. Es kommt immer darauf an, dass Betrachter im Museum die Objekte einordnen können. Da könnten also beispielsweise beim Humboldt-Forum außen Fernrohre stehen und […] Hälfte versteht es miss. In jedem Fall muss klar werden, dass es sich bei all dem um Teile einer Ausstellungsarchitektur handelt, nicht um die Bauzier einer Kirche und nicht um die Botschaft des Humboldt-Forums." In der taz kann Susanne Messmer wenigstens der Diskussion um das Kreuz etwas Gutes abgewinnen: "Es ist doch erstaunlich, wie ausdauernd die Architektur eines alten Gebäudes als produktive Re […]
9punkt 13.06.2019 […] Es wäre so schön gewesen, aber leider leider: Das Humboldt-Forum wird nicht wie geplant in diesem Jahr eröffnet, berichtet unter anderem Christiane Peitz im Tagesspiegel: "Im Januar hatte die federführende Stiftung Preußischer Kulturbesitz erklärt, das Humboldt Forum solle im November eröffnet werden. Der Namensgeber und Forscher Alexander von Humboldt war am 14. September vor 250 Jahren in Berlin […] worden. Zu diesem Termin war ein Festakt im Schloss vorgesehen." Die Klimaanlage ist nicht rechtzeitig fertig geworden. Keine Lästereien bitte, Berlin ist diesmal ausnahmsweise nicht schuld. Das Humboldt Forum liegt in der Verantwortung von Horst Seehofers Innenministerium, erinnert Jens Bisky in der SZ. Nikolaus Bernau sieht es in der Berliner Zeitung ganz positiv: Die Verschiebung erlaubt es, die […]
9punkt 07.06.2019 […] schlimm, das Humboldt Forum leer zu eröffnen, fragt Boris Pofalla in der Welt und meint: "Für das Humboldt-Forum hätte die innere Leere sogar eine gewisse Konsequenz: das wiedererrichtete Berliner Stadtschloss ist zuallererst als Hülle konzipiert worden." In der taz meint auch Thomas Mauch: "Da werden sich schon auch ohne Elfenbein genug Schaulustige einfinden, wenn das Humboldt Forum Ende des Jahres […] Jahres wirklich die Pforten öffnet. Und die sich dahinter auftuende Leere könnte man dann gut als Denkraum nutzen. Als Erinnerung, dass lange vor dem Humboldt Forum doch erst die Idee stand, dass man an Stelle des Palasts der Republik mit seiner DDR-Vergangenheit lieber wieder das im Realsozialismus geschleifte historische Stadtschloss hätte - ohne dabei recht zu bedenken, dass es in Deutschland gar keine […] werden sollen, erhielten nicht die daraus ausgerichteten Klimaanlagen. Vitrinen wurden mit billigen, aber stark spiegelnden Gläsern bestellt. Überhaupt entspricht die technische Ausstattung des Humboldt-Forums nach Angaben von Kuratoren und Restauratoren überwiegend eher den Stand der mittleren 90er-Jahre, also kaum den heute geltenden Standards." Die Liste der verschobenen Ausstellungen, Eröffnungen […]
9punkt 06.06.2019 […] Jetzt ist also die Klimaanlage im Humboldt Forum nicht fertig geworden - und damit wird auch die letzte geplante Schau - eine üppige Elfenbeinausstellung -  die zur Eröffnung präsentiert werden sollte, auf 2020 verschoben, seufzt Jörg Häntzschel in der SZ. Dabei hatten zahlreiche internationale Museen schon längst abgelehnt, "ihre kostbaren Elfenbeinstücke in ein Haus zu geben, das sich noch im Bau […] Bau befindet". Das Humboldt-Forum soll dennoch im November eröffnen - leer, denn auch "das Stadtmuseum und die Humboldt-Universität haben ihre Ausstellungen auf Frühjahr 2020 verschoben. Die beiden oberen Stockwerke, die vom Ethnologischen Museum und vom Museum für Asiatische Kunst bespielt werden, sollen von diesem Zeitpunkt an nach und nach geöffnet werden. Doch auch dieser Zeitplan ist, so sagen viele […]