Stichwort

Philippe Jaccottet

17 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 2
Feuilletons 15.05.2010 […] Barbara Villiger erzählt von der sehr schönen Verleihung des Großen Preises der Schweizerischen Schiller-Stiftung an den Dichter Philippe Jaccottet im Stadttheater von Solothurn. Gleich drei Laudationes wurden gehalten, von Pierre Chappuis auf Französisch, von Andreas Isenschmid auf Deutsch und von Fabio Pusterla auf Italienisch. Letzere ist der Aufmacher der Beilage Literatur und Kunst. Pusterla erklärte […] erklärte, was Jaccottets Werk für die italienische Lyrik bedeutet und erinnerte sich an seine erste Begegnung mit dem Dichter. "Als ich zum ersten Mal, völlig verschüchtert, nach Grignan reiste, wo Philippe Jaccottet seit Jahrzehnten lebt, im Gepäck meine ersten Übersetzungen, die ich dem Dichter zeigen wollte, schlug dieser mir einen Spaziergang vor und führte mich auf einen Hügel, wo er oft umherstreifte […] halb zerstört. Mitten durch die angekohlten Baumstämme ging Philippe schweigend vor mir her; ab und zu hielt er inne und sagte: 'Dieser hier überlebt vielleicht.'" Hier noch ein Gedicht von Philippe Jaccottet: "Portovenere". Weiteres: Georg Klein betrachtet Helen Frankenthalers Gemälde "Acres". Roman Hollenstein stellt die Basler Architekten Quintus Miller und Paola Maranta vor. Besprochen werden […]