Stichwort

Lech Kaczynski

23 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 2
Magazinrundschau 26.04.2010 […] Die liberale Wochenzeitung Magyar Narancs findet die Entscheidung, Lech Kaczynski in der Kathedrale der Krakauer Wawel-Burg beizusetzen, falsch: "Die in der Krypta der Wawel-Burg ruhenden Personen waren sicherlich aufrechte Könige und Fürsten. Doch das waren andere, feudale Zeiten. Da wurde nicht zwischen wahlberechtigten Bürgern und gewählten Amtsträgern unterschieden, sondern die Bevölkerung war […] Ordnungen, Staatsideen und Philosophien. Und das ist kein Zufall: Denn diese Grenze kann nicht überschritten werden, ohne dass die Republik beschädigt wird. Durch die Wahl der letzten Ruhestätte Lech Kaczynskis und die spektakuläre Sakralisierung des Staates bei der Beerdigung wurde gerade diese Grenze verwischt. Damit wurden der Präsident und sein Lebenswerk, sein ideologisches und praktisches Erbe der […]
Feuilletons 15.04.2010 […] Der polnische Schriftsteller Pawel Huelle versucht, auch und gerade angesichts der Staatstrauer in Polen, die zwei Seiten Lech Kaczynskis zugleich zu porträtieren: "Eine derartige Trauer gab es in Polen nicht einmal nach dem Tod von Johannes Paul II. Die Apotheose Lech Kaczynskis ist in vollem Gang. Er war ein hervorragender Staatsmann, er liebte Kinder, Sportler, Arme, Intellektuelle, alle Polen. Ein […] Ein echter Vater der Nation. Privatmedien, die ihm nicht freundlich gesonnen waren, (wie TVN), überbieten sich jetzt zu beweisen, dass Lech Kaczynski der größte Pole des 20. Jahrhunderts war. Niemand hat heute den Mut zu sagen, dass er erheblich daran gearbeitet hat, die Legende Lech Walesa zu vernichten - indem er den ehemaligen Werftarbeiter und Präsidenten der Verbindung zum kommunistischen Geheimdienst […]