Stichwort

Ludwig Klages

3 Artikel

Leseprobe zu Jean-Michel Palmier: Walter Benjamin. Teil 2

Vorgeblättert 23.11.2009 […] Mauthner (1849-1923). Dieser heute [fast] vergessene Autor beeinflußte zahlreiche Intellektuelle seiner Generation, unter anderem Gustav Landauer.(3) Benjamin interessierte sich für die Schriften von Ludwig Klages, der eine nicht zu vernachlässigende Rolle in seiner Konzeption des Mythos spielte, bevor er Bachofen entdeckte. Seine ersten Übersetzungen von Gedichten Baudelaires entstanden vor dem Ersten Weltkrieg […]

Leseprobe zu Bernd Mattheus: Cioran. Teil 1

Vorgeblättert 01.10.2007 […] Hartmann, das Musterbeispiel für akademisches Philosophieren, gnadenlos ab. Im Vergleich zu Heidegger oder Klages gebreche es diesem an Prophetismus und existentiellem Pathos. In seiner Eloge auf Ludwig Klages heißt es dagegen: "Klages, mit seinem Aussehen eines protestantischen Pastors und dem Temperament eines Kondottieres, überschäumend, aufbrausend, redegewandt und prophetisch, geheimnisvoll und […] April 1934 schreibt sich der Student der Philosophie an der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität ein, wo er u. a. Vorlesungen des Kunsthistorikers Heinrich Wölfflin besucht, der seinerseits Ludwig Klages schätzt. In seinen "Eindrücken aus München. Hitler im deutschen Bewußtsein", abgedruckt in Vremea vom 15. Juli 1934 , preist Cioran seinen Landsleuten abermals Hitler als Vorbild an: "Hitler hat […]