Stichwort

Linz

19 Artikel - Seite 1 von 2

Hat alles richtig gemacht: Max Linz' 'Ich will mich nicht künstlich aufregen' (Forum)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 11.02.2014 […] Im April 2012 hatte der 1984 geborene Filmregisseur Max Linz im Perlentaucher einen Text veröffentlicht, der sich mit dem Erbe des Oberhausener Manifests und der aktuellen deutschen Filmpolitik auseinandersetzt. Von den Forderungen des Manifests ist nichts mehr übriggeblieben: "Heute kann sich jeder Alt- und Neo-Nazi in Ruhe durch die öffentlich-rechtlichen Fernsehprogramme schalten. Kein Fassbinder […] Fördermittel anbietet, vorausgesetzt, seine Filme setzen sich à la longue auch auf dem Markt durch. In seinem erste Langfilm, "Ich will mich nicht künstlich aufregen", derzeit im Forum zu sehen, exerziert Linz seine These - buchstäblich - in einer Spielfilmhandlung durch. Die junge Kuratorin Asta Andersen möchte eine Ausstellung auf die Beine stellen, die den Zusammenhang von Kino, Kunst und Politik untersucht […] Nach einem Interview, in dem sie die Produktionsbedingungen von Künstlern und Kuratoren scharf kritisierte, wird ihr das schon versprochene Fördergeld wieder entzogen. Das Schöne an dem Film ist, dass Linz keine verarmten doityourself-Künstler vor schäbiger Neuköllner Döner-Kulisse filmt. Seine Asta, gespielt von Sarah Rolfs, sieht aus wie Gwyneth Paltrow. Das soll keine Beleidigung sein, sondern nur […] Von Anja Seeliger

Entweder rüstig oder gefördert

Außer Atem: Das Berlinale Blog 05.02.2014 […] ein wenig Bekannten wie Denis Coté und Rene Frölke. Nicht unerwähnt bleiben sollte, dass auch "Ich will mich nicht künstlich aufregen", der erste Langfilm des Perlentaucher-Autors Max Linz, Teil der Auswahl ist. Max Linz, Bong Joon-ho Ein weiteres Highlight des Forums, wenn nicht des Festivals, ist zweifellos Bong Joon-hos gründlich durchtotalisierter Science-Fiction-Film "Snowpiercer", in dem die gesamte […] Von Lukas Foerster

Tanzen, tanzen, tanzen

Im Kino 19.12.2012 […] g Ai Weiweis, im kommenden Sommer gemeinsam mit Romuald Karmakar, Santu Mofokeng und Dayanita Singh im deutschen Auftrag den französischen Pavillon zu bespielen, wieder artikuliert hat. Maximilian Linz --- Algebra in Love - USA 2011 - Originaltitel: Damsels in Distress - Regie: Whit Stillman - Darsteller: Greta Gerwig, Carrie MacLemore, Megalyn Echikunkoke, Analeigh Tipton, Zach Woods - Länge: 99 […] Von Lukas Foerster, Thomas Groh, Ekkehard Knörer, Maximilian Linz, Elena Meilicke, Nikolaus Perneczky, Jochen Werner

Ich hör' jetzt auf, Francis

Im Kino 07.06.2012 […] lebensgefährlich. Vom Haus der Kulturen der Welt aber zum Deutschen Bundestag, der musterdemokratischen Legislative eines der größten Waffenexporteure der Welt, sind es nur ein paar Schritte. Maximilian Linz --- Die Platte knistert arg, dann hängt und springt sie. Dann das Bild: ist schief. Schlingensief spricht im rechten Winkel, Querformat: "Guten Abend, meine Damen und Herren, ich begrüße Sie ganz […] Von Thomas Groh, Maximilian Linz

Peter Kerns 'Glaube, Liebe, Tod' (Panorama)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 15.02.2012 […] dass dieses noch unterwegs ist, während der marode Kahn auf der brandenburgischen Seenplatte noch in Rufweite des Ufers zum Stillstand kommt: ein Motorschaden. Nikolaus Perneczky *Dank an Maximilian Linz für diesen trefflichen Begriff "Glaube, Liebe, Tod". Regie: Peter Kern. Mit Traute Furthner, Peter Kern, Joao Moreira Pedrosa u.a., Österreich 2011, 64 Minuten. (Vorführtermine) […] Von Nikolaus Perneczky

Filme für zu schnell Gewachsene

Im Kino 18.01.2012 […] Abspann ist zu entnehmen, dass "Once Upon A Time in Anatolia" auch in Bosnien gedreht wurde. Schon passend, wenn man bedenkt, dass der Italo-Western sein Amerika irgendwann in Kroatien fand. Maximilian Linz --- "The Muppets" ist ein Kinderfilm für Erwachsene. Nicht, weil die von Jason Segel, Nicholas Stoller (Buch) und James Bobin (Regie) betreute Reanimation des vorgestrigen Franchise besonders smart […] Von Maximilian Linz, Nikolaus Perneczky

Nicht im Kino

Im Kino 28.12.2011 […] heute noch ein Medium wäre, durch das Öffentlichkeit zu ihrem Recht kommt, würden sich die Sendeanstalten um diesen Film, den selber sie herzustellen nicht mehr in der Lage waren, reißen. Maximilian Linz Der seltsame Fall der Angelica - Portugal / Spanien / Frankreich / Brasilien 2010 - Originaltitel: O Estranho Caso de Angelica - Regie: Manoel de Oilveira - Darsteller: Ricardo Trepa, Pilar Lopez de […] Von Lukas Foerster, Thomas Groh, Ekkehard Knörer, Maximilian Linz

Margit Schreiner: Haus, Friedens, Bruch

Vorgeblättert 02.07.2007 […] unglückliche und glückliche Paare. Zur Autorin: Margit Schreiner wurde 1953 in Linz geboren. Sie studierte Germanistik und Psychologie in Salzburg und ging 1977 für drei Jahre nach Japan. Sie lebt seit 1983 als freie Schriftstellerin zunächst in Salzburg und Paris, später in Berlin und Italien - heute wieder in Linz. Für ihre Bücher erhielt sie zahlreiche Stipendien und Preise, zuletzt den Oberö […] Oberösterreichischen Landeskulturpreis und den Kunstwürdigungspreis der Stadt Linz. Zur Leseprobe […]