Stichwort

Arno Lustiger

28 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 2
Feuilletons 26.09.2008 […] In einer Antwort auf Arno Lustigers Artikel im speziellen und ihre Kritiker im allgemeinen stellt Evelyn Hecht-Galinski klar, warum sie sich auch weiterhin nicht als Antisemitin und jüdische Selbsthasserin beschimpfen lassen will: "Arno Lustiger irrt: Israel ist heute keinesfalls das arme kleine, von Feinden umzingelte Land, sondern gehört zu den hoch gerüsteten Militärmächten, die sich nicht scheuen […] scheuen, anderen Staaten mit einem Präventivschlag - auch atomar - zu drohen... Arno Lustiger und andere verbreiten seit Jahren die Legende, dass Kritiker Israels wie Grosser, Chomsky, Finkelstein, Felicia Langer, Judt, Melzer, Meyer, Fried, Neudeck und Blüm nichts anderes wollten, als den ums Überleben kämpfenden Staat zu zerstören. Damit steht jede Debatte um Israels Politik unter dem Schatten des A […]
Feuilletons 18.09.2008 […] Arno Lustiger greift in die Debatte um Evelyn Hecht-Galinski und Henryk Broder ein (mehr hier) und kritisiert Alfred Grossers Artikel zur Debatte als ein Beispiel jüdischen Selbsthasses - der aber ganz und gar nichts Neues sei: "Für den getauften Wiener Juden Karl Kraus galt das Judentum als Inbegriff alles Negativen der modernen Zivilisation. In seiner Zeitschrift Die Fackel kam der Antisemit, e […] Hubert Spiegel glossiert die in vier von sechs Teilen überraschende Auswahl der Buchpreis-Shortlist. Milos Vec berichtet vom Deutschen Rechtshistorikertag in Passau. Der Historiker und Publizist Arno Lustiger reiht, die seit Wochen im FAZ-Feuilleton wogende Kontroverse aufgreifend, Alfred Grosser und Evelyn Hecht-Galinsky in eine bis vor den Nationalsozialismus zurückreichende Galerie jüdischer Antisemiten […]