Stichwort

Henning Mankell

Rubrik: Mord und Ratschlag - 5 Artikel

Die Rettung des skandinavischen Krimis

Mord und Ratschlag 27.08.2003 […] dann braucht er sich nicht zu wundern, dass die Menschen dem astrologischen oder chaostheoretischen Obskurantismus (Pernille Rygg, "Der Schmetterlingseffekt") erliegen oder Selbstjustiz üben (Henning Mankell). Diese Erwartungen an eine starke Obrigkeit verbinden sich mit einer sozialdemokratischen Schreibweise: Dem Leser wird nicht zugetraut, dass er etwas kapiert. In den Romanen von Helene Tursten […] geschieht alles dreimal: erst materiell, dann denkt Kriminalinspektorin Irene Huss darüber nach, dann wird es in der Dienstbesprechung durchgekaut. Der bekannteste Schwede, der das auch so macht, ist Henning Mankell. Es gibt aber ein paar weiße Raben. Einer davon ist Liza Marklund. Nicht, dass das eine etwas mit dem anderen zu tun hätte, aber die 1962 geborene Schwedin ist Journalistin und kann schreiben […] Von Michael Schweizer

Der Krimi als Ideenroman

Mord und Ratschlag 17.04.2002 […] Tradition des lateinamerikanischen Kriminalromans, die philosophischer und reflektierter ist als die der europäischen oder amerikanischen Vettern. Überhaupt gilt, dass es jenseits von Ruth Rendell und Henning Mankell, von Donna Leon und Agatha Christie jede Menge kriminalliterarischer Entdeckungen und Ausgrabungen zu machen gibt. Der Kriminalroman ist längst international geworden, hat hoch interessante Bastarde […] Von Ekkehard Knörer