Stichwort

Max-Planck-Institute

70 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 5
9punkt 24.01.2017 […] Michael Wuliger hat als einer der ersten in der Jüdischen Allgemeinen darauf hingewiesen: Das Max Planck Institut für ethnologische Forschung in Halle hatte gestern den - offenbar nicht nur bei Nazis beliebten - Holocaust-Relativierer Norman Finkelstein eingeladen, der in seiner jüngsten Schrift - auf der Website des Instituts wird das brav weiterverbreitet - behauptet, dass die Hamas von Gaza keine […] keine Raketen auf Israel abfeuert und keine Tunnel gräbt. Über das "Märtyrertum" des Gaza-Streifens sollte er gestern auch reden. Wuliger dazu: "Falls die Ethnologen vom Max-Planck-Institut noch ein Thema für ihre nächste Veranstaltung suchen: Auch die 'herrschenden Darstellungen' des Berliner Lkw-Anschlags vom 19. Dezember 2016 beruhen bekanntlich auf Fehl- und gezielten Falschinformationen. Ein Video […]
9punkt 28.01.2015 […] Arno Widmann standen die Haare zu Berge, als er für die FR einen Vortrag des Historikers Götz Aly hörte, der im Berliner Max Planck Institut erzählte, wie er jahrelang zusammen mit der Datenschutzbehörde darum kämpfen musste, im MPI Einblick über Akten zu NS-Euthanasiemorden zu bekommen, die das Vorgänger-Institut zu verantworten hatte: "Stattdessen wurden die Täter gefragt und ihre Antworten für bare […] wissenschaftliche Exzellenz." Auch bei der Veranstaltung am Montag abend stand niemand auf und entschuldigte sich, so Widmann: "Die Wahrheit ist: Keine der fünf, sechs Wortmeldungen war die eines Max Planck Instituts. Man hatte den Raum zur Verfügung gestellt, aber wieder mal nicht sich der Diskussion." "Seltsam, dass man den 70. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz feierte", meint der Publizist Alexandre […]