Stichwort

Mohamed Merah

6 Presseschau-Absätze
Feuilletons 04.05.2012 […] Der Attentäter von Montauban und Toulouse, Mohamed Merah, bediente zwar den Modus Operandi der Dschihadisten, meint Islam-Experte Gilles Kepel in einem sehr intererssanten Interview, war aber auch ein Produkt der gesellschaftlichen Auflösungsprozesse in den Banlieues. Hier habe sich mittlerweile ein heimischer, verkrampfter Islam herausgebildet: "Nötig wäre ein Quantensprung in der Erziehungspolitik […] Ressentiment verteufeln sie dann mit der 'nutzlosen' Schule auch die durch diese vertretenen republikanischen Werte, namentlich die Laizität. Etliche von ihnen fassen nie wirklich Fuß im Leben. Mohamed Merah war ein absolutes Extrembeispiel hierfür." Weiteres: Der Historiker Christian Meier erklärt, warum die Demokratie "bei den alten Griechen" noch funktionierte, im heutigen Brüssel aber nicht. Besprochen […]