Stichwort

Müdigkeitsgesellschaft

3 Presseschau-Absätze
Feuilletons 05.01.2012 […] "Der virtuelle Raum ist eine Hölle des Gleichen", erklärt der Philosoph Byung-Chul Han im Gespräch über soziale Netzwerke und sein Buch "Die Müdigkeitsgesellschaft". Er sieht im Netz eine Hyperkultur entstehen, die jede kulturelle Fremdheit einebnet. "Die Hyperkultur ist eine Kultur ohne Schwellen. Wir spüren heute tatsächlich keinen 'Schmerz der Schwellen' mehr. Die totale Mobilität und Promiskuität […] Schwellen, Unterscheidungen und Grenzen abgebaut werden, kommt es zu einer Wucherung und Verfettung der Kreisläufe, zu einer Hyperinformation, Hyperkommunikation und Hyperproduktion. Die 'Die Müdigkeitsgesellschaft' denkt den letzten Satz der 'Hyperkulturalität' in veränderter Optik weiter." In Sachen Guttenberg haben die Plagiatsjäger und "informationellen Aufklärer" im Netz ihrer Sache keinen guten […]