Stichwort

Nachkriegsliteratur

15 Presseschau-Absätze
Feuilletons 13.02.2002 […] Es stimmt eigentlich gar nicht, meint Tilman Spreckelsen, dass die deutsche Nachkriegsliteratur das Thema der Vertreibung nicht aufgegriffen hat - es wurde von der Kritik nur gewissermaßen gar nicht bemerkt. Er belegt es vor allem an Romanen wie den "Umsiedlern" von Arno Schmidt, die explizit von Vertriebenen handelten. Kritiker wie Max Bense oder Siegfried Lenz merkten dann aber an, dass die Fabel […] chen Lebens zu integrieren. All dies spielt gleichzeitig in der Rezeption eine deutlich geringere Rolle als in den Texten, und so kam zu der relativen Randstellung Schmidts in der deutschen Nachkriegsliteratur das Desinteresse seiner Leserschaft am Flüchtlingsthema hinzu, um dessen Verbreitung in engen Grenzen zu halten." Verena Lueken erzählt - viel zu kurz eigentlich - mit wem der Bertelsmann-Konzern […]