Stichwort

Newsletter

49 Presseschau-Absätze - Seite 2 von 4
9punkt 03.03.2016 […] oscarprämierte Film "Spotlight" über den Boston Globe künftige Zeitungsbesitzer, Herausgebeber und Chefredakteure bestärkt, wieder mehr investigative Recherche zu betreiben. Lena Dunham badet mit ihrem Newsletter Lenny Letter, der durchaus kontroverse Fragen wie Abtreibung anspricht, in Erfolg, schreibt Laura Hazard Owen im Niemanlab: "Überdies gibt es ein richtiges Gschäftsmodell jenseits des Starfaktors […] anzeigenpartnerschaft mit Hearst getragen, und Hearst promotet das Produkt in Magazinen wir Cosmopolitan und Hearst. Dieser Mix war es, der half Lenny Letter auf 400.000 Abonnenten zu bringen." Dem Newsletter folgte erst später die Website. In der SZ schildert Paul-Anton Krüger die Härte, mit der die ägyptische Justiz gegen Autoren, Intellektuelle und Journalisten vorgeht: So wurde jetzt der Schriftsteller […]
9punkt 25.08.2015 […] Times entwickelt immer neue E-Mail-Newsletter, schreibt Lucia Moses in digiday.com und setzt bei den einzelnen Newslettern einen immer engeren Fokus. Einer von ihnen ist allein dem Starjounalisten Nicholas Kristof gewidmet. "E-Newsletter erleben einen neuen Boom als Antwort auf den endlosen Strom von Socia Media News. Allerdings wird der Wettbewerb mit mehr Newslettern auch härter, und es wird schwieriger […] schwieriger, einen wertvollen Inhalt zu entwickeln. Die sehr hohen Öffnungsraten werden sich mit der Entwicklung der Times-Newsletter wahrscheinlich senken." Nicht so ergiebig wie es scheint, aber viel retweetet: Gabriel Shermans NYMag-Recherche über die Nachfolge im Clan der Sulzbergers, dem die größten Anteile an der New York Times gehören. […]
9punkt 15.07.2015 […] (Via Mashable) Erstaunlich: E-Mail-Newsletter werden mehr und mehr zum Ding der Stunde (man denke nur an das Brussels Playbook von Politico und den Checkpoint des Tagesspiegel). Nun kündigt Lena Dunham, die Erfinderin der Serie "Girls", in Buzzfeed einen E-Mail-Newsletter für junge Frauen an: "Wir wollen Leute mit total unterschiedlichen Interessen", sagt sie im Gespräch mit Anne Helen Petersen. "Leute […] "Leute, die über linke Politik reden wollen und gleichzeitig über Mode und über Rihanna, und die auch kapieren, dass all diese Dinge gleichzeitig passieren." finanziert werden soll der Newsletters durch die Werbung bezahlbarer, aber dennoch origineller Modelabels. Sandra Rendgen berichtet in der SZ, dass Museen und Bibliotheken ihre Bestände mittlerweile zu Abermillionen digitalisiert haben, nun aber […]