Stichwort

NSU 2.0

7 Presseschau-Absätze
9punkt 24.07.2020 […] Es sind in erster Linie Frauen, die von den Drohmails des "NSU 2.0" (mit der bekannten Rolle, die Polizeicomputer dabei spielen) bedroht sind. Der Antifeminismus des Rechtsextremismus wird nicht genug benannt, sagt die Aktivistin Eike Sanders im Interview mit Simon Sales Prado in der taz, und hinzukommt, dass "die Mails vom NSU 2.0 vermutlich in der statistischen Kriminalerfassung als rechte Taten […] sind bisher nicht miteinander verbunden. So wie ein rechter Täter, der seine Partnerin bedroht, nicht in der Statistik über Rechte auftritt, sondern bei Gewalt gegen Frauen, werden die Mails des NSU 2.0 nicht in der Statistik über Gewalt gegen Frauen sichtbar sein." Identitätspolitik ist nicht neu, schreibt Claudia Mäder in der NZZ. Nachdem Werbefachleute im amerikanischen Wahlkampf der 1920er zunächst […]