Stichwort

Anders Petersen

19 Artikel - Seite 2 von 2

Herbst 2003

Bücher der Saison 01.12.2003 […] Weltliteratur. Auch eine mehrfach perspektivisch gebrochene Erzählung: Christoph Peters' Roman "Das Tuch aus Nacht" (bestellen) und hat mit Mord, hübschen Kunststudentinnen und Alkoholismus ein paar interessante Ingredienzien, die offensichtlich auch virtuos gemixt werden: Kai Martin Wiegand ist in der SZ völlig hingerissen: Peters Sprache sei quicklebendig, zugleich gebe es wunderbare lyrische Passagen und […] Alle Bücher aus den bisher ausgewerteten Literaturbeilagen vom Herbst 2003 finden Sie hier. Viel Spaß beim Schmökern! Deutsche Romane Norbert Gstrein, Raoul Schrott, Michael Lentz, Christoph Peters, Julia Franck: Die Jüngste ist 33, der Älteste 49. Sie haben für ihre Bücher zum Teil begeisterte Kritiken bekommen, und obwohl sie in der deutschen Öffentlichkeit längst nicht die Rolle spielen, die […] den USA. Auch sein Roman hat autobiografische Züge: Es geht um einen Bosnier, der in Amerika vom Krieg in seiner Heimat überrascht wird und nun einen Platz in der ihm ganz fremden Gesellschaft sucht. Peter Demetz (FAZ) war vor allem von der sanften Prosa des Erzählers eingenommen: Es sei eine Sprache, die noch nicht ganz in Amerika angekommen sei, "noch nicht überwältigt und abgestumpft" von Marktgetöse […]

Vorgeblättert

Vorgeblättert 25.08.2003 […] man bedenkt, wie man euch für teuer Geld gefoltert hat."  "Gelitten haben wir in der Tat - doch Peter, der Schwarzseher, behauptet, daß Hedda ermordet wurde." "Wie recht du hast, Pete, mein Süßer", sagte Eileen Chung und setzte vorsichtig ihre goldene Schönheit von einssiebenundachtzig Länge neben Peter auf die Chaiselongue. "Genau das wollte ich nämlich rüberbringen! Laß mich dein Glas nachfüllen […] nicht einmal die eigene Schwester sicher -"  "Unglücklicherweise ist Peter sowohl Waise als auch Einzelkind", unterbrach Ellie sie.  "So ein Mist! Pete, tut mir leid! Ich hatte keine Ahnung. Aber es gibt noch andere, die nicht auf ihre Familie fixiert waren. Der Teufel ,beispielsweise. Der hinkt auch." Und da wußte Peter Pascoe, daß er verraten und verkauft war. Bis zu diesem Augenblick hatte […] distinguiert", sagte sie. "Und der Stock ist einfach wunderbar."  "Dabei findet er den Stock peinlich", sagte Ellie, die auf Peters anderer Seite saß, so daß er sich angenehm eingezwängt fühlte. "Ich habe den Verdacht, daß er befürchtet, sein Macho-Image könnte Schaden nehmen."  "Pete. Du Baby!" sagte Eileen Chung, wobei sie ihm die Hand aufs Knie legte und tief in die Augen blickte. "Was ist denn ein […]