Stichwort

Prostitution

130 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 9
9punkt 06.01.2021 […] noch mehr Menschen an Covid-19 gestorben sein." Hanna Vatter gehört zu den Herausgeberinnen des Sammelbands "Was kostet eine Frau? Eine Kritik der Prostitution". Im hpd.de-Gespräch mit Martin Bauer erklärt sie sie das "nordische Modell", das Prostitution verbietet und Freier bestraft  gegenüber dem deutschen Prostitutionsschutzgesetz bevorzugt. "Wenn das Verhalten der Frauen reguliert und kontrolliert […] kontrolliert wird, ist die transportierte Botschaft deutlich: Wenn ihr von Gewalt betroffen seid, liegt das nicht an strukturellem männlichem Missverhalten. Ihr Frauen in der Prostitution habt euch nicht richtig an unsere Maßnahmen gehalten. Sexkauf wird hier nicht als Problem einer patriarchalen Gesellschaft, sondern als individuelles, zum Teil tragisches - aber eben 'freiwillig' und damit selbstverschuldet […]
9punkt 13.10.2020 […] passiert es doch, werden sie vertuscht." Ute Cohen unterhält sich in der Welt mit Alice Schwarzer, die gerade den zweiten Teil ihrer Memoiren veröffentlicht hat, über Feminismus, Islamismus und Prostitution, die sie strikt ablehnt: "Wie kann es sein, dass Hunderttausende von Frauen mitten unter uns - auf der Straße, in der Wohnung nebenan oder im Bordell gegenüber - wie Untermenschen und Sklavinnen […] Väter und Söhne, Freunde und Ehemänner, Frauen kaufen, ihren Körper und ihre Seele für einen Schein betatschen? Das prägt doch zutiefst ihr Frauenbild - und unser Männerbild. Ohne eine Ächtung der Prostitution ... kann es keine wahre Emanzipation geben." […]
Magazinrundschau 04.12.2019 […] dieser Aufarbeitung der Prostitution in den ehemaligen Kolonien gebracht. Das Buch ist auch umstritten, weil es Hunderte von historischen Fotos dokumentiert, die Frauen aus den Kolonien in erotischen Posen zeigen. Aber das Bildmaterial ist wichtig für die historische Lektüre, sagt Taraud im Gespräch mit dem Green European Journal, das von Eurozine übernommen wird. Prostitution, insistiert Taraud im übrigen […] übrigen, ist kein Randphänomen, sondern führt ins Zentrum von Machtstrukturen in einer Gesellschaft: "In kolonialer Prostitution wird dies noch verstärkt, da Prostituierte extremer Herrschaft ausgesetzt sind. Wir können nicht so tun, als ginge es hier nur um Sex: Es ist eine Staatsangelegenheit. Algerien etwa war seit dem Zeitalter der Phönizier fast immer besetzt. Seit 1830 aber war das Hauptchar […]
Efeu 23.09.2019 […] Congress of Post-Prostitution" beim Steirischen Herbst. Foto: Mathias Völzke"Grand Hotel Abgrund" lautet das von Georg Lukács inspirierte Leitmotiv des Steirischen Herbsts in diesem Jahr, im Standard sieht Helmut Ploebst sehr schön den Hedonimus des Kulturbetriebs vor Augen geführt, der sich als Weltläufigkeit geriert. Zum Beispiel in der Performance "Congress of Post-Prostitution" von Keti Chukhrov […] eine Intelligentsia vorgeführt, die vorgibt, einen wahnsinnig progressiven und zugleich moralisch aufgemotzten Gesellschaftsentwurf zu leben und zu verbreiten. Während des Global Congress of Post-Prostitution entlarvt sich der Theoriesprech dieser Intellektuellen als hohles Gewäsch. Eine so prekäre wie eitle Elite angelt mit dem billigen Pornomotiv nach Aufmerksamkeit, um aus ihrem Lifestyle Kapital […]