Stichwort

Rockmusik

147 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 10
Efeu 27.12.2017 […] Sonderwegen (wie eben auch den Schlager) rechnen kann: den sogenannten Polit-Rock. ... Wenige dieser Bands, die nun begannen, auf Deutsch zu Rockmusik zu singen, schafften es, neben Gymnasiastenlyrik und Parolendrescherei auch das zu innervieren, was Rockmusik einst auszeichnete: nämlich Alltagserfahrung ästhetisch zu bearbeiten." Weiteres: Auf dem Sampler "Keine Bewegung 2", der Indie-Pop aus Deutschland […] abspricht, ist fast so skandalös wie die Tatsache, dass es zu keinem Aufschrei der sogenannten kritischen Öffentlichkeit kam." 1968 in Deutschland, musikalischer Aufbruch, amerikanische und britische Rockmusik, Liebe überall - dieses Klischeebild ist falsch, erklärt Uli Krug ausführlich in der Jungle World: Statt enthemmter Körpererfahrung in Rock gab es hierzulande um '68 herum vor allem Versuche der […]
Efeu 23.11.2016 […] Für die SZ unterhält sich Jan Kedves mit dem Kulturwissenschaftler James Hamilton über die Rolling Stones, vor allem aber den Blues und die Rockmusik - und wie es dazu kam, dass heute ersterer zwar sehr selbstverständlich als schwarze, zweitere aber davon losgelöst als weiße Musik einsortiert wird. "Eine wichtige Rolle spielte [bei diesem Rückfall] der Musikjournalismus. Der ist bis heute eine Domäne […] Domäne von weißen Männern. Sie haben die Deutungshoheit für sich gepachtet und die Tendenz, das Genie von weißen Musikern zu feiern und zu überhöhen. ... Wenn weiße Rockmusiker aus ihrem Genre 'ausbrechen' und im Rock Einflüsse einarbeiten, die als 'fremd' gelten, werden sie von Kritikern meist für ihren Mut gelobt, etwas Neues zu wagen. Während schwarze Musiker, wenn sie ihre Bereiche Soul oder R&B verlassen […]