Stichwort

Olivier Rolin

3 Artikel

Olivier Rolin: Die Papiertiger von Paris

Vorgeblättert 08.09.2003 […] trifft ihn am Ende doch mit einer simplen Frage ins Herz. Zum Autor: Olivier Rolin wurde 1947 in Boulogne-Billancourt geboren. Noch im selben Jahr starb sein Vater. Einen Teil seiner Kindheit verbrachte Rolin in Senegal - Erfahrungen, die in dem Roman "Meroe" (Berlin Verlag, 2002) widerhallen. In Paris trat Olivier Rolin 1967 der "Union des jeunesses communistes" bei. Ein Jahr später wurde er Mitglied […] Olivier Rolin: Die Papiertiger von Paris Aus dem Französischen von Sabine Herting Karl Blessing Verlag, München 2003, 256 Seiten, gebunden, 20,00 Euro Erscheint im September 2003 Zur Leseprobe Mehr Informationen beim Blessing-Verlag Klappentext: Eine Nacht zu Beginn des neuen Millenniums: In seinem klapprigen Citroen DS jagt der knapp 60-jährige Martin über den Autobahnring um Paris […] Mitglied der maoistisch orientierten "Nouvelle Resistance Populaire", an deren militanten Aktionen er unter dem Decknamen "Antoine" mitwirkte. Als diese Gruppierung sich 1973 auflöste, verschwand Olivier Rolin im Untergrund. 1978 wurde er Lektor, später Herausgeber beim Pariser Verlag Editions du Seuil. "Phenomene futur", sein erster Roman, erschien 1983. Für seinen Roman "Port Sudan" erhielt er 1994 […]