Stichwort

Salvator Mundi

10 Presseschau-Absätze
9punkt 18.12.2017 […] kann. Ich wollte einfach nur die Schläfrigkeit des Klerus im Iran darstellen, die Bequemlichkeit, die von religiöser Seite herrscht, das sture Auf-der-Stelle-Bleiben." Hm, Neuigkeiten über den "Salvator Mundi". Nicholas Kulish und Michaewl Forsythe gehen für die New York Times einigen spektakulären Neuerwerbungen nach, die offenbar alle vom saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman getätigt wurden […] in Frankreich für schlappe 300 Millionen Dollar und angeblich auch das angebliche Leonardo-da-Vinci-Gemälde, das neulich versteigert wurde: "Letzten Monat wurde wurde Leonardo da Vincis Gemälde 'Salvator Mundi' für 450,3 Millionen Dollar an einen anonymen Käufer versteigert, den höchsten Preis, der je auf eine Auktion für ein Kunstwerk bezahlt wurde. Der Käufer war, wie die Times herausgefunden hat, […]
Magazinrundschau 27.11.2017 […] In der aktuellen Ausgabe des New Yorker hinterfragt Peter Schjeldahl den Hype um westliche Kunst am Beispiel von Leonardos "Salvator Mundi" und versucht, dessen Geheimnis zu ergründen: "Ein Grund ist die Vorliebe asiatischer Käufer. Mit Blick auf China spielte [das Auktionshaus] Christie's das christliche Thema des Bildes herunter, indem es ihm den Titel 'männliche Mona Lisa' gab: Vergiss Religion […] abe. Sein rasender Verstand entwarf dauernd großartige Projekte, die sein unreifer Wille wieder fallen ließ. Er hörte nie auf zu denken, und zwar brillant. An welcher Stelle in Leonardos Werk 'Salvator Mundi' rangiert, muss der Betrachter selbst entscheiden. Für mich bleibt es unklar. Was war Jesus für einer? Einer für alle, glauben die Gläubigen. Einem mehrdeutigen Charakter einen mehrdeutigen Ausdruck […]
Feuilletons 11.07.2011 […] war ein elegischer, stilsicherer Text, poetisch und abgründig, ein würdiger Gewinner - auch, wenn man sich einen anderen durchaus hätte vorstellen können." Ein schon seit längerem bekanntes "Salvator Mundi"-Gemälde wird nach seiner Restaurierung von vielen Fachleuten jetzt als echter Leonardo da Vinci gehandelt. Gina Thomas schildert die Hintergründe und freut sich, dass das Werk in der großen L […] Zöllner tendiert trotz Anerkennung der künstlerischen Qualität des Gemäldes eher zu Vorsicht und Skepsis: "Die bisher in Sammlungen und auf dem Kunstmarkt aufgetauchten Kopien und Varianten des 'Salvator Mundi' weichen in etlichen Details voneinander ab, was eher den Schluss nahelegt, dass Leonardo lediglich einen Entwurf lieferte, der von seinen Schülern und Nachfolgern in mehreren Gemälden umgesetzt […]