Stichwort

Seide

172 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 12
Efeu 01.02.2018 […] Andersons Haute-Couture-Liebesdrama "Der seidene Faden" mit Daniel Day-Lewis und Vicky Krieps. Die "Diskrepanz von überhöhter Form und privatem Drama" ist typisch für den Regisseur, merkt ein ziemlich begeisterter Andreas Busche im Tagesspiegel an: "Berauscht gleitet die Kamera über flämische Spitze aus dem 16. Jahrhundert und fliederfarbene Stoffbahnen aus Seide, die eine Armada an Näherinnen auf Geheiß […] Geheiß des Meisters zu Kunstwerken verarbeiten. ... 'Der seidene Faden' ist so faszinierend feinnervig und genau beobachtet, dass man die Perfidie der Inszenierung mitunter vergisst." Auch taz-Kritikerin Barbara Schweizerhof ist fasziniert: "Die Geschichte des eitlen Narzissten, der nicht richtig lieben kann, weil er seine Arbeit und sich selbst zu wichtig nimmt, hat man schon oft gesehen. ... Anderson […]
Efeu 31.01.2018 […] Leblos geworden? Daniel Day-Lewis in Paul Thomas Andersons Mode-Drama "Der seidene Faden" Herzlich uneins sind sich die Kritiker, was Daniel Day-Lewis' schauspielerische Leistung in Paul Thomas Andersons Schneider-Liebes-Drama "Der seidene Faden" betrifft, der morgen in den deutschen Kinos anläuft. Dass Schauspiel-Großmeister und Exzentriker Day-Lewis vorab wissen ließ, dass dies sein mutmaßlich letzter […] Method-Acting-Vertreter des modernen Kinos. Er will eine Rolle nicht bloß spielen, er will sie sich einverleiben, in ihr aufgehen, sprich: Er will vergessen, dass er Daniel Day-Lewis ist" - und "Der seidene Faden", von Regisseur und Day-Lewis in einem peniblen Vorab-Prozess minutiös entworfen, sei geradezu "eine Maßanfertigung für den Hauptdarsteller." Sehr wehmütig wird allerdings Verena Lueken in der […] restlos und auch beflissen aufgegangen in der Rolle, die er spielt. Das war schon in 'Gangs of New York' so, wo Bill the Butcher wirkte, als käme er aus dem Schmierentheater. Reynolds Woodcock nun im 'Seidenen Faden' ist diskreter, eleganter. Aber er wirkt wie eine Marionette, in Gang gebracht von der sensiblen, detailvernarrten, minutiösen Technik." Besprochen werden Tini Tüllmanns Psychothriller "Fr […]