Stichwort

Selbstmord

Rubrik: Berlinale Blog - 7 Artikel

Verharrt im audiovisuellen Zölibat: Pablo Larrains 'El Club' (Wettbewerb)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 09.02.2015 […] das gerät in Gefahr durch zwei Eindringlinge: Zunächst taucht ein inzwischen erwachsenes Missbrauchsopfer auf und treibt mit seinen äußerst expliziten Anschuldigungen einen der Gottesdiener in den Selbstmord. Bald darauf taucht ein Kirchenfunktionär auf, der den entstandenen Schaden begrenzen und am besten dem ganzen klandestinen Spuk ein Ende bereiten soll. Dieser Abgesandte der Religionsbürokratie […] Von Lukas Foerster

Rücksichtslos sichtbar: Takahisa Zezes 'Heaven's Story'

Außer Atem: Das Berlinale Blog 12.02.2011 […] Mädchens: Ein Mörder soll die Schuld eines anderen auf sich nehmen. Den eigenen Verlust kann Sato nicht rächen: Ihre Eltern und ihre Schwester wurden von einem Psychopathen getötet, der anschließend Selbstmord beging. Zufällig sieht sie eines Tages im Fernsehen, wie Tomoki, ein Mann mittleren Alters, schwört, den Mörder seiner Frau und seiner Tochter nach dessen Haftentlassung umzubringen. Jahre später […] Von Lukas Foerster

Minimalster Minimalismus: 'Fin' von Luis Sampieri

Außer Atem: Das Berlinale Blog 17.02.2010 […] ihres Wegs. Oft sitzen sie nur rum. Was die drei vorhaben - manchmal reden sie davon, ob sie "es" nun wirklich machen wollen - erfährt man erst ganz am Schluss. Oder aus den Informationen zum Film: Selbstmord. Verabredet hat man sich kurz zuvor im Internet. Geredet wird nur sporadisch. Die Tonspur ist, im Zusammenspiel mit der Montage, leicht rhythmisiert, aber eher Ambient. An einer Stelle - die drei […] Von Thomas Groh

Miserabilismusporno erster Kajüte

Außer Atem: Das Berlinale Blog 14.02.2010 […] Ex-Frau jetzt mit Baby eines anderen Mannes, Tod der Mutter, schwermütige Indie-Musik, Höllenfahrt mit Frauenchören, überfahrene Ehefrau, grisselgraue Postdogmakamerabilder, hässliches Dänemark, Selbstmord. Also, wo waren wir, Geschichte zweier Brüder, denen das Leben nichts erspart. Es liegt ein Roman zugrunde, dem Vinterberg und sein Drehbuchautor Tobias Lindtholm aber einen Rahmen hinzugefügt haben […] Von Ekkehard Knörer

Das Arthauskino wird man nicht so einfach los: 'Plein sud' von Sebastien Lifshitz im Panorama

Außer Atem: Das Berlinale Blog 14.02.2010 […] kommt auch "Plein sud" nicht daran vorbei, die anfangs noch nicht nur in sexueller Hinsicht offene Konstellation auf ein Familiendrama samt Schuldkomplexen, Zerwürfnissen, inzestuösen Anwandlungen, Selbstmord, Alkoholismus und bedeutungsschwangeren Rückblenden zurück zu biegen. In einer dieser Rückblenden bohrt Sam mit dem Zeigefinger in der Schusswunde, die sein Vater sich selbst zugefügt hat. Der Film […] Von Lukas Foerster

In der Krabbenhölle: 'Kanikosen' von Hiroyuki Tanaka aka Sabu (Forum)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 12.02.2010 […] Sabu an einer Stelle mit einer traditionellen Höllendarstellung überblendet. Zum anderen auf den Schlafraum, in dem trotz Erschöpfung und Indoktrination Pläne geschmiedet werden: erst falsche von Selbstmord (der auf tragikomische Art und Weise misslingt) und Wiedergeburt, dann langsam aber sicher die richtigen, nämlich die von einer Veränderung der Verhältnisse im Diesseits. Aber davor müssen zunächst […] Von Lukas Foerster

Der Unbehausteste: Roman Polanskis 'The Ghost Writer'

Außer Atem: Das Berlinale Blog 12.02.2010 […] als Ghostwriter, der das dröge Memoirenmanuskript Langs tüchtig frisieren soll. Wie gesagt, er läuft sehenden Auges in die Falle. Er ist Ghostwriter Nummer 2. Nummer 1 wurde tot am Strand gefunden. Selbstmord, sagt man. Aber 250.000 Dollar für vier Wochen Arbeit am Manuskript, können den begabten, wenn auch haltlos wirkenden Autor locken. Er hat übrigens ein kleines Alkoholproblem. Es gibt in diesem […] Von Thierry Chervel