Stichwort

Selbstzensur

68 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 5
Magazinrundschau 09.03.2015 […] enheiten gar nicht so groß sind: "Im Westen gibt es diese selbstherrliche Tendenz in Sachen Zensur, die bei vergleichbaren Themen wie Armut als unangebracht angesehen wird. ... Ein Begriff wie "Selbstzensur", bei uns gern verwendet, gibt dem Individuum in einer Weise die Schuld, die vielleicht nicht gerechtfertigt ist. Wir haben kein wirtschaftliches Äquivalent, keine treffende Bezeichnung dafür, was […] Armut zu verfestigen. Jemand wie Zhang, der in einem viel restriktiveren System aufgewachsen ist als dem heutigen, würde sich eher in positiven Begriffen beschreiben. Aus seiner Perspektive ist Selbstzensur nicht das Entscheidende, sondern die Anstrengungen, derer es bedarf, um dem chinesischen Leser ausländische Bücher zugänglich zu machen. Dafür geht er echte Risiken ein." Außerdem erzählt Eric […]
9punkt 04.02.2015 […] Caroline Fourest zählt in der französischen Huffpo ein halbes Dutzend Fälle von Selbstzensur aus religiösen "Respekt" auf (einer betrifft die Gefühle katholischer Fundamendalisten, ein anderer den Kölner Karneval). Aber Religionskritik muss sein, meint sie: "Einige werden sagen, dass dies vielleicht nicht der Moment sei, Öl aufs Feuer zu gießen", dass man "verantwortlich" agieren müsse und auf eine […] und der Säkularismus regiert. Gerade weil sie provozieren, haben diese Stücke und Ausstellungen einen Sinn." In der Welt plädiert Anne-Marie Slaughter von der New America Foundation für religiöse Selbstzensur nach dem Modell amerikanischer Medien: "Wir können das Recht der Menschen, ihre Meinung zu äußern, gewiss verteidigen, ohne ihren Ansichten beizupflichten oder diese zu vertreten. Im Fall von Charlie […]