Stichwort

Ravi Shankar

10 Presseschau-Absätze
Feuilletons 04.11.2008 […] Cage auslöste, und wie er überhaupt dazu fand: "Zwei Menschen waren dafür sehr wichtig. Meine Lehrerin Nadia Boulanger, die Aaron Copland unterrichtet hat, Virgil Thomason, Leonard Bernstein. Und Ravi Shankar, für den ich als Assistent gearbeitet habe. Das war Mitte der sechziger Jahre in Paris. Boulanger veranstaltete damals diese Konzertreihen. Stockhausen war da, Maurizio Kagel. Morton Feldman und […] diesen Konzerten akzeptiert wurden. Meiner Generation wurde nachgesagt, dass wir Musik weder lesen noch schreiben konnten. Ich habe dann auch mit Samuel Beckett gearbeitet. Gleichzeitig habe ich für Ravi Shankar gearbeitet und seine Musik für eine Filmmusik notiert. Und irgendwie zwischen Boulanger und Beckett und Shankar habe ich meine Sprache gefunden. Kurz darauf ging ich nach New York, dort traf ich […]