Stichwort

Uli Sigg

11 Presseschau-Absätze
Efeu 23.04.2021 […] Wu Shanzhuan, Swearing in Front of the Flag with False Chinese Characters, 1988. Foto: M+, Hong Kong, © Wu ShanzhuanDer ehemalige Schweizer Botschafter Uli Sigg hat während seiner Zeit in China eine große, umfassende Sammlung zeitgenössischer chinesischer Kunst zusammengetragen, die er 2012 dem M+-Museum in Hongkong geschenkt hat: 1463 Werke von 350 Künstlern. Eigentlich ein Grund zur Freude, aber […] Gesetzes über nationale Sicherheit Ende Juni vergangenen Jahres ist, zeigt der Umstand, dass niemand aus der Intellektuellen- oder der Kunstszene das Wort ergreift", bedauert Matthias Müller in der NZZ. Uli Sigg bereue seine Schenkung dennoch nicht. Er "hatte seit je das Ansinnen verfolgt, die Werke an China zurückzugeben. 'Es geht mir darum, dass Chinesinnen und Chinesen jene Kunst sehen können, die sie […]