Stichwort

Alexander Solschenizyn

59 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 4
Feuilletons 18.11.2008 […] Die Lyrikerin Olga Martynova schreibt über Alexander Solschenizyn und Warlam Schalamow und erzählt auch von der denkwürdigen Entscheidung, die Georgi Wladimow als Redakteur der Zeitschrift Nowyj Mir treffen musste: Er durfte einen Text über den Gulag veröffentlichen, entweder Solschenizyns "Ein Tag im Leben des Iwan Denissowitsch" oder Schalamows "Erzählungen aus Kolyma": "'Verstehen Sie', gestand […] erhalten. Bei Schalamows Kurzgeschichten würde die Zensur die besten Texte einfach rausschneiden, und der Rest würde untergehen.' So wurde entschieden - sozusagen zensurtechnisch - , dass es Alexander Solschenizyn sein würde, der den Nobelpreis bekommt, ins Exil geht, die ganze Menschheit und insbesondere das russische Volk belehrt, 'nicht in Lüge zu leben'." Während Schalamow zu Lebzeiten keinen einzigen […]