Stichwort

Jens Spahn

23 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 2
9punkt 01.11.2018 […] braucht, ist mehr Differenz zwischen den demokratischen Parteien. Nur so kann das Klischee entkräftet werden, aus dem die Rechtsextremen Funken schlagen. Merz wäre ein Garant für klare Fronten." Jens Spahn wartet wie seinerzeit Angela Merkel statt dessen mit einem Grundsatztext in der FAZ auf (in dem er sich mit der Formel vom "Ehrlichmachen", die ausschließlich von Politikern benutzt wird, als Bewohner […] Stichworte "christlich", "Verantwortung" und "Familie" sind doch drin! Thomas Assheuer wird indes bei Zeit Online mulmig zumute, wenn er sich die Zeit nach Merkel unter CDU-Rechtskonservativen wie Jens Spahn und Alexander Dobrindt vorstellt, die offen ihre Kritik am "mentalitätsgeschichtlichen liberalen Erbe" Merkels äußern: "Im Kern läuft sie auf die Behauptung hinaus, die Bundesrepublik sei leider […] denn überall seien sie mit dem Herzen zu Hause, nur nicht in Deutschland. Für Dobrindt schlürfen sie ihren postnationalen Cappuccino im Hedonistenviertel Prenzlauer Berg, wo nicht einmal - so klagt Jens Spahn - noch anständig Deutsch gesprochen wird. Die 'liberalen Eliten', so klingt es, haben eine Gesellschaft hinterlassen, die vom Moralismus zerfressen und deren Machtwille gebrochen ist. Deutschland […]