Stichwort

Südsudan

21 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 2
9punkt 28.08.2017 […] Für das Literaturprogramm "Refugees Worldwide" des  Literaturfestivals schreibt die Sudanesin Stella Gaitanon in einem von der FR übernommen Artikel über die Lage im Südsudan, der nach seiner Unabhängigkeit prompt in den Bürgerkrieg fiel und nun seine Menschen zurück in den Sudan treibt: "Die Mehrheit ging vor allem deshalb in den Sudan, weil ihnen dort Umwelt, Kultur und Sprache vertraut waren. In […] würde. Es hieß, man werde die Grenzen öffnen. Doch bald mussten sie feststellen, dass diese Erklärung ihre Nichtanerkennung als Flüchtlinge einschloss. Auch der wirtschaftliche Zusammenbruch des Südsudan, als Folge des Krieges und des gefallenen Ölpreises, ließ dieses Asyl als verheißungsvolle Option erscheinen. Heute allerdings sehen viele junge Leute ihren Aufenthalt im Sudan nur als vorübergehend […]
Magazinrundschau 13.10.2014 […] deutlich macht. Im Südsudan ging das Morden nach der Unabhängigkeit von Khartum nämlich in bestialischster Form weiter (was in der trüben deutschen Öffentlichkeit kaum bemerkt wurde), weil sich die ethnischen Gruppen nun untereinander bekriegten. In einem kleinen modellhaften Dialog mit einem alten Diplomaten kommt das Dilemma zum Ausdruck: "Auf die Frage, was die Welt in Südsudan vermocht hatte, antwortete […] In einem monumentalen Text (gut 25 DIN A4-Seiten) überprüft Alex Perry George Clooneys Engagement für den Südsudan und kommt am Ende zu mehr als zwiespältigien, allerdings auch pauschalisierenden Ergebnissen. Clooneys Ernsthaftigkeit zieht er nicht in Zweifel, prangert aber das Engagement von Celebrities für Menschenrechte in anderen Kulturen an, dem er tendenziell Islamophobie unterstellt (ausgerechnet […]
Magazinrundschau 24.07.2013 […] Schwestern geschaffen, und während die Rentenfonds der Priester von der Kirche getragen werden, haben die Schwestern kein solches Sicherheitsnetz. Wenn ihr Orden pleite geht, war's das für sie." Der Südsudan, das jüngste Land der Welt, hat diesen Monat seinen 2. Geburtstag gefeiert. Es gab keine fröhliche Party, erzählt Jack Barry, denn das Land scheint kurz vor einem Bürgerkrieg zu stehen: "Jeder kämpft […] kämpft gegen jeden und die einzigen Menschen, die nicht kämpfen, misstrauen jenen, die sie beschützen sollen. Zwei Jahre nach der Unabhängigkeitserklärung muss man sich echte Sorgen um den Südsudan machen." […]
Magazinrundschau 09.04.2013 […] Patrick Symmes reist durch den Südsudan und trifft den Tourismusminister Cirino Hiteng, der versucht, ihm das touristische Potenzial des von Krieg verwüsteten und bitterarmen Landes zu vermitteln: "Theoretisch gesehen gibt es zwölf Naturschutzgebiete und sechs Nationalparks. Die jährliche Antilopenwanderung durch den Boma Natinal Park, den bekanntesten von allen, gilt als die zweitgrößte auf dem Planeten […] bereits populär ist. Er hofft, dass sich die Imatong-Berge zu einem Touristengebiet entwickeln und flog mit einem UN-Team per Helikopter auf den Gipfel des Kinyeti-Bergs: 'Ich habe dort die Flagge des Südsudans gesetzt', sagt er. 'Ich sage den Leuten dort: Rodet nicht den Wald, er bringt den Mzunga, den Fremden. Haben Sie die Imatong-Wasserfälle gesehen? Stellen Sie sich dort Feriencottages vor. Da spürt […]