Stichwort

Telekom

110 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 8
9punkt 24.08.2018 […] Die Telekom verhindert, dass Gemeinden Förderung für den Breitbandausbau bekommen, indem sie bei entsprechenden Anträgen der Gemeinden selbst ihr Netz ausbaut, hat golem.de herausgefunden. Der Glasfaserausbau werde so bewusst um Monate oder sogar Jahre zurückgeworfen, schreibt Achim Sawall: "Wenn in der Zwischenzeit ein Netzbetreiber das geplante Gebiet mit Vectoring oder anderer Technik überbaut, […] ist die gesamte Planung und Finanzrechnung des Landkreises hinfällig... Laut den Quellen von Golem.de ist genau das Ziel des plötzlichen Ausbaus der Telekom." "Einen Wahlkampf ohne Versuche, ihn digital zu manipulieren, wird es nie wieder geben", schreibt Jannis Brühl in der SZ und fordert zumindest Regulierung der Wahlwerbung im Netz: "Dabei müsste jeder Bürger das Recht haben, jede politische Anzeige […]
9punkt 15.12.2017 […] ät durch neue Angebote der Telekom und von Vodafone unterminiert. Wie gering die Sensibilität der Öffentlichkeit für das Thema ist, zeigt ein Handytarife-Test der Stiftung Warentest, schreibt Markus Reuter bei Netzpolitik: "Diese Debatte scheint an der Stiftung Warentest vorbei gegangen zu sein, denn jetzt wurden die Zero-Rating-Angebote von Vodafone und Deutsche Telekom in ihrem Heft positiv bewertet […] einen Vorgeschmack auf ein Netz ohne Netzneutralität: "Wer wissen will, wie ein Netz ohne Neutralität funktioniert, sollte mal in Peking surfen. Chinas Internet, das von mit der Partei verbündeten Telekom-Giganten gegliedert wird, ist eine digitale Dystopie, denn es wird von dem riesigen Zensurapparat gefiltert, der als chinesische Mauer bekannt wurde. Einige Websites laden mit peinvoller Langsamkeit […] bewertet. Unter der Überschrift 'Zusatzoptionen zum Mobilfunktarif schonen das Datenvolumen' freuen sich die Autoren über die Angebote von Vodafone und Telekom. Kein Wort verliert die angesehene Verbraucherschutz- und Testorganisation allerdings darüber, dass die Angebote die Netzneutralität verletzen und so einen Eingriff in die Rechte der Verbraucher darstellen." […]