Stichwort

Leo Trotzki

11 Presseschau-Absätze
Feuilletons 20.08.2010 […] Vor siebzig Jahren rammte Ramon Mercader einen Eispickel in den Schädel von Leo Trotzki, der ihn noch in die Hand biss, bevor er verschied. Richard Herzinger schildert noch einmal die Blitzableiterfunktion, die Trotzki für viele linke Intellektuelle hatte: "Mit Trotzki konnten sich radikale Intellektuelle der geistigen Enteignung durch den offiziellen kommunistischen Apparat entziehen, ohne sich als […] einer Zwischenstation auf dem "Weg von der kritiklosen Frömmigkeit über den kritischen Glauben zur Glaubenskritik", sekundieren Maxeiner und Miersch in ihre Kolumne und kommen zu dem milden Urteil: "Leo Trotzki hat zwar nichts Gutes getan, aber Gutes bewirkt." Weitere Artikel: Andreas Rosenfelder kann so gar nicht in Tilman Krauses Begeisterung über Grass' neues Buch "Grimms Wörter", angeblich eine Li […]
Feuilletons 20.08.2004 […] Anne Huffschmid hat Esteban Volkow, den Enkel Leo Trotzkis, in Mexiko City besucht und sich durch das von ihm geleitete Trotzki-Museum führen lassen: "Jeden Morgen pünktlich um halb acht fütterte Leo Trotzki seine Hühner. Dann kamen die Kaninchen dran. Die ausgebleichten Fotos über den morschen Verschlägen zeigen den legendären Ziegenbart in entspannter, nahezu versonnener Haltung. Die körperliche […] der Enkel. Ein gestrenger Großvater? Esteban Volkow zögert. Gewiss, Arbeit und Disziplin seien ihm heilig gewesen, im Alltag wie in der Revolution. Doch das Glück nicht minder. 'Natascha', pflegte Leo Trotzki, nachdem er ein erstes Attentat im mexikanischen Exil überlebt hatte, seiner Frau allmorgendlich zuzurufen: 'Sie haben uns einen weiteren Tag Leben geschenkt.'" Weitere Artikel: Markus Jakob wirft […]