Stichwort

Ukraine

511 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 35
9punkt 10.12.2019 […] über den 'Glauben an Europa von Lissabon bis Wladiwostok' sowie den Hirntod der Nato. In der Ukraine begreifen die Menschen, dass die Unterstützung Frankreichs wie Schnee in der Sonne schmilzt." Dass derzeit die Waffen in der Ukraine schweigen, ist natürlich gut. Dennoch stimmt der Pariser Gipfel zum Ukraine-Konflikt auch Maxim Kireev auf Zeit online zeigt wenig optimistisch. Denn das Minsker Abkommen […] Abkommen wurde nicht angetastet: "Das Minsker Papier, unterzeichnet im Februar 2015, war für die damalige Führung der Ukraine eine Art Rettungsanker, um eine weitere Eskalation zu verhindern. Es sieht für die abtrünnigen Gebiete im Osten nicht nur eine weitläufige Autonomie innerhalb der Ukraine vor. Unter Punkt neun steht zudem, dass die Regierung in Kiew militärische Kontrolle über die abtrünnigen Gebiete […] ihre schottischen Stimmzettel eher wiegen als zählen sollte." "Was ist mit Präsident Macron passiert?", fragt unterdessen die ukrainische Journalistin Anastasia Rodion in der taz, aus Anlass eines Ukraine-Gipfels mit Wladimir Putin, Wolodymyr Selenski, Angela Merkel und Macron: "Anfangs ließ er noch Vertreter russischer propagandistischer Fernsehsender aus seinen Pressekonferenzen entfernen. Jetzt redet […]
9punkt 06.12.2019 […] verlassen die Franzosen der OECD zufolge mit 60,8 Jahren den Arbeitsmarkt." In der Welt warnt Richard Herzinger anlässlich des Gipfeltreffens der Staatschefs Frankreichs, Deutschlands, Russlands und der Ukraine am 9. Dezember in Paris davor, Putin im Hinblick auf die Ostukraine zu große Zugeständnisse zu machen, etwa indem sie Putins Ziel entgegenkommen, dass den von "Moskau kontrollierten Gebieten ein A […] seinen entscheidenden Einfluss auf sie verliert. Dann hätte Putin mit internationalem Plazet ein Bein innerhalb des ukrainischen Staats und könnte ihn von innen her destabilisieren. Denn sein Ziel, die Ukraine als Ganzes unter russischen Einfluss zurückzuzwingen, wird er niemals aufgeben. Sollte sich Putin dennoch zu gewissen Konzessionen bereit zeigen, muss man damit rechnen, dass sie rein taktischer Natur […]
Magazinrundschau 12.07.2019 […] ist, der Ukraine zu helfen, einem neuen Land, einer jungen Demokratie, noch instabil und verletzlich. Wenn die Demokratie in der Ukraine gewinnt, wäre das ein gewaltiger Antrieb für die demokratische Bewegung in Russland. Für uns ist die Ukraine eine Art alternatives Russland, ohne die Bürde einer imperialistischen Vergangenheit und mit der Freiheit, seine Führer zu wählen. Aber die Ukraine ist arm […] arm und desorganisiert. Die Russen blicken darauf und sagen sich: Demokratie ist nicht gut. Um es einfach zu machen: Wenn die Ukrainer in der Demokratie besser leben als die Russen, dann wird sich auch Russland in diese Richtung bewegen." […]