Stichwort

Verwaiste Werke

10 Presseschau-Absätze
Feuilletons 30.11.2012 […] wichtige Gemeinschaftserlebnisse von einer Tarifpflicht auszunehmen?" Als Google die Bücher dieser Welt digitalisieren wollte, war der Aufschrei groß. Vor allem die angekündigte Digitalisierung verwaister Werke (mit opt-out-Funktion) brachte deutsche Kulturjournalisten auf die Palme. Was für ein Anschlag auf das Urheberrecht! Jetzt ist die Deutsche Digitale Bibliothek online gegangen und die Kritiker […] Parzinger, Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz und Vorstandssprecher des DDB-Kompetenznetzwerks (so heißt es wirklich!) wünscht sich daher laut Zeit-Redakteurin Inge Kutter für die verwaisten Werke "eine gesetzliche Lösung: 'Das gesamte 20. Jahrhundert bliebe sonst ein dunkler Fleck.'" […]
Magazinrundschau 17.12.2009 […] Parlament müsste mit Gesetzen einschreiten, um die Digitalisierung von verwaisten Werken vor Prozessen zu schützen, aber es müsste keine finanzielle Unterstützung bewilligen. Diese könnte statt dessen von einer Koalition aus Stiftungen kommen. Die Digitalisierung, der open-access-Vertrieb und die Bereitstellung verwaister Werke könnte durch nonprofit-Organisationen erfolgen wie das Internet Archiv […] Bildern und archivierten Webseiten entstanden ist. Um Konflikte mit dem kommerziellen Markt zu vermeiden, würde diese Datenbank nur Bücher aufnehmen, auf denen kein Copyright mehr liegt, und verwaiste Werke. Ihre Zeitspanne würde sich ausweiten, während Copyrights erlöschen, und sie könnte opt-in-Möglichkeiten für Rechteinhaber von Büchern vorsehen, auf denen zwar noch ein Copyright liegt, die aber […]