Stichwort

Vogue

Rubrik: Magazinrundschau - 18 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 2
Magazinrundschau 30.10.2018 […] Branchenbegriff für die schwer fassbare berufstätige Frau, die Martin auf den Seiten der Vogue 'mit einer Aktentasche vor Lloyd's of London die Straße hinunterkommen sah'. Anna Wintour, in jener Zeit Redakteurin der britischen Vogue, spielte in Martins Projekt eine wichtige Rolle. Martin interessierte sich bereits für die Vogue, bevor sie zur die Universität ging; heute hat sie eine Sammlung, die bis in die […] die frühen 1960er Jahre zurückreicht. Als sie an ihrer Doktorarbeit arbeitete, fanden die meisten ihrer Altersgenossen die Vogue-Fotos 'zutiefst unmodern', eine 'absolute Apotheose des neokonservativen Images'. Doch sie faszinierten Martin. Die Fotos zielten auf ihre Art darauf ab, Frauen in Bewegung darzustellen, als Menschen, die Dinge tun. 'Ich würde nicht sagen, dass unsere Politik, unsere Imageträger […]
Magazinrundschau 17.02.2018 […] Ab sofort gibt es eine polnische Ausgabe der Vogue. Das müsste keine besondere Meldung wert sein, doch in diesen Zeiten kann selbst die Vogue zum Politikum werden, wie Pavel Turek berichtet: "Statt allgemeiner Begeisterung rief das Titelfoto von Juergen Teller eine kontroverse Debatte über polnische Nationalwerte, Symbole und polnisches Selbstverständnis hervor. (…) Eigentlich ist nicht viel an diesem […] verstärkt." Die polnische Journalistin Agata Pyzik beschreibt die Reaktion darauf als "eine Kombination aus gekränktem ästhetischem Empfinden und verletztem Nationalstolz: Wie kann es sein, dass uns Vogue, Symbol des Luxus, kein glänzendes Abbild der letzten Erfolgsjahre unseres Landes bietet, sondern eine Apotheose der vergangenen Sowjetära, die wir doch zu vergessen suchen?" Die schwächelnde Mittelklasse […] auf den alle polnischen Ängste und Phobien projiziert würden, und das Model Anja Rubik engagiere sich seit langem gegen homophobe und chauvinistische Politik: "Es handelt sich um einen Versuch der Vogue-Herausgeber, der paranoiden Haltung des gegenwärtigen Regimes hinsichtlich Geschichte, Sex und nationaler Identität eine Absage zu erteilen." […]
Magazinrundschau 05.05.2016 […] Alice Spawls besucht in der National Portrait Gallery die Ausstellung zum hundertjährigen Jubiläum der britischen Vogue, die amerikanische Moderne mit französischem Chic und Bloomsbury-Kreis verbinden wollte: "British Vogue wurde im September 1916 ins Leben gerufen, als deutsche U-Boote (auf ihre Art auch recht schick - silberblau mit muskulären Linien) die Amerikaner daran hinderten, ihre Ausgabe […] Ausgabe an die britische Küste zu verschiffen. In seinem Katalogtext weist Kurator Robin Muir darauf hin, dass der Beginn der Vogue mit der Einführung des Panzers in der Schlacht an der Somme unter General Haig zusammentrifft, was einem eine Vorstellung von der Bedeutung gibt, die sich das Magazin selbst zuschreibt ... Die erste Chefredakteurin, Dorothy Todd, interessierte sich nicht für Mode. Sie neigte […] Avantgarde, was Nast so nervös machte, dass er sie nach New York holen ließ, um ihr das Verlagsgeschäft beizubringen (sein Ansatz lautete: Kenne dein Publikum). Die offizielle Geschichte der britischen Vogue, begann jedoch weder mit Todd noch mit ihrer Stellvertreterin, Miss Anderon, sondern mit einer Frau mit dem wunderbaren Namen Elspeth Champcommunal, die rechtzeitig für die Weihnachstausgabe 1916 übernahm […]