Stichwort

Wang Xiaoshuai

8 Presseschau-Absätze
Efeu 14.11.2019 […] Zeitenwenden: Wang Xiaoshuais "Bis dann, mein Sohn" (Bild: Dongchun Films)Wang Xiaoshuais "Bis dann, mein Sohn" schildert "über dreißig Jahre hinweg die Geschicke dreier Paare im kommunistischen China, vom Ende der Kulturrevolution bis in die heutige turbokapitalistische Zeit", schrieb Perlentaucherin Thekla Dannenberg zur Weltpremiere des Films bei der Berlinale 2019 - jetzt kommt der schon damals […] Unglück geschehen ist. Eine filmische Erzählung, deren Spannung länger als die üblichen anderthalb Stunden halten und dabei drei Jahrzehnte umfassen soll, braucht eine andere Architektur, und Wang Xiaoshuai findet, ja erfindet sie." "Es ist ein Film über die Zeit, ihr Vergehen, im Privaten und wie nebenbei auch im Großen", schreibt Ekkehard Knörer in der taz, "ein Film über Schmerz, über Beharrungskraft […] Leben der Bürger und deren Folgen. Er beginnt mit dem Tod." Es geht "in Rösselsprüngen voran und wieder zurück. ... Das ist verwirrend, ganz zu Beginn, es wird verwirrend bleiben. Zumal Regisseur Wang Xiaoshuai auf die Einblendung von Jahreszahlen verzichtet und man so genötigt wird, die Abstände bei den Sprüngen vor und zurück an Ausstattung, Maske und narrativer Logik zu erschließen." Tagesspiegel- […]