Stichwort

Jia Zhang-Ke

9 Presseschau-Absätze
Efeu 27.02.2019 […] Beeindruckend: Zhao Tao in "Asche ist reines Weiß" Mit "Asche ist reines Weiß" zeigt der chinesische Regisseur Jia Zhang-ke den Wandel, den sein Heimatland in den knapp letzten zwanzig Jahren durchlaufen hat, erklärt Fabian Tietke in der taz. "Die wilden Jahre zu Beginn der Transformation Chinas sind in dem Film ein ungeordnetes Nebeneinander von Freiheit, zerbrechenden Welten, organisiertem Verbrechen […] Dotzauer ist beeindruckt - einerseits vom rasanten Wandel des Landes, das gerade noch die Kohleminen schließt und auf einmal mitten im Hi-Tech-Hochbetrieb steht, andererseits vom Film selbst, für den Jia Zhang-Ke "einen suggestiven Rhythmus entwickelt. Er nimmt sich Zeit für das Unscheinbare und verkürzt mit Ellipsen gewaltige Sprünge." Wobei den Kritiker insbesondere die Schauspielerin Zhao Tao beeindruckt […]