Buchautor

Ulinka Rublack

Ulinka Rublack, geboren 1967 in Tübingen, lehrt Europäische Geschichte der Frühen Neuzeit am St John's College in Cambridge/GB. Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören Genderstudien, Materialitätsgeschichte und Fragen der kulturellen Identität. Rublack ist außerdem Fellow der British Academy.
3 Bücher

Ulinka Rublack: Der Astronom und die Hexe. Johannes Kepler und seine Zeit

Cover
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2018
ISBN 9783608981261, Gebunden, 409 Seiten, 26.00 EUR
Mit 41 Abbildungen. Deutschland, 1615. Die Mutter des berühmten Astronomen Johannes Kepler wird als Hexe angeklagt. Vor der Kulisse einer Welt im Wandel zwischen Magie und Naturwissenschaft beschreibt…

Ulinka Rublack (Hg.): Die Neue Geschichte. Eine Einführung in 16 Kapiteln

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt/Main 2013
ISBN 9783100676054, Gebunden, 576 Seiten, 28.99 EUR
Mit einem Vorwort von Jürgen Osterhammel. Global in der Perspektive, unvoreingenommen im Herangehen, narrativ in der Vermittlung: So geht Geschichtsschreibung heute. Die Zeiten, in denen für Historiker…

Ulinka Rublack: Die Reformation in Europa

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2003
ISBN 9783596601295, Taschenbuch, 274 Seiten, 12.90 EUR
Wie, wann und warum wurden weite Teile Europas protestantisch? Was bedeutete dies für die politischen Strukturen und die Weltsicht der Menschen? Die Autorin analysiert, wie Luther ab 1517 an der Reformuniversität…