Stichwort

Ivo Andric

3 Artikel

Leseprobe zu Geert Buelens: Europas Dichter und der Erste Weltkrieg. Teil 2

Vorgeblättert 31.03.2014 […] Beobachtung stand, wird ohne Wenn und Aber zum Staatsfeind erklärt. Was das konkret bedeutete, sollten der slowakische Dichter Janko Jesenský (1874-1945) und seine Balkankollegen Miloš Crnjanski und Ivo Andric´ schon sehr bald erfahren. Jesenský wurde wegen seiner nationalistischen Aktivitäten sofort verhaftet. Andric´war nach der Ermordung Franz Ferdinands an die dalmatinische Küste gereist, nach Split […] Maribor (Slowenien) wurde er in Ovčarevo (Serbien) und in Zenica (Bosnien) interniert. Es waren Orte mit einer unterschiedlichen ethnischen Prägung, aber sie alle gehörten damals zu Österreich. Was man Ivo Andric´ vorwarf: die politischen Implikationen seines im vorigen Kapitel erwähnten Gedichts "Vorfrühlingslied". Während seiner langen Haft erwies sich die Literatur jedoch auch als wichtiger Halt für ihn […]