Stichwort-Übersicht

Ivo Andric

Insgesamt 20 Einträge in 4 Kategorien

3 Bücher von insgesamt 9

Michael Martens: Im Brand der Welten. Ivo Andric. Ein europäisches Leben

Cover
Zsolnay Verlag, Wien 2019
ISBN 9783552059603, Gebunden, 496 Seiten, 28.00 EUR
[…] "Für die epische Kraft, mit der er Motive und Schicksale aus der Geschichte seines Landes gestaltet", wurde Ivo Andric 1961 mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet.…

Ivo Andric: Wesire und Konsuln. Roman

Cover
Zsolnay Verlag, Wien 2016
ISBN 9783552058026, Gebunden, 656 Seiten, 28.00 EUR
[…] werben gegeneinander um die Gunst des Wesirs, halten es letztlich aber nur miteinander aus. In diesem 1942 vollendeten Roman, der nun in überarbeiteter Übersetzung vorliegt, hat der…

Horst Lauinger (Hg.): Über den Feldern. Der Erste Weltkrieg in großen Erzählungen der Weltliteratur

Cover
Manesse Verlag, München 2014
ISBN 9783717523406, Broschiert, 784 Seiten, 29.95 EUR
[…] Über alle Fronten hinweg versammelt dieses Buch 70 Glanzstücke moderner Erzählkunst aus 16 Sprachen, viele davon in Erst- oder Neuübersetzung. Mit 70 Novellen, Short Storys und Prosaskizzen,…
mehr Bücher


3 Artikel

Leseprobe zu Geert Buelens: Europas Dichter und der Erste Weltkrieg. Teil 2

Vorgeblättert 31.03.2014 […] Beobachtung stand, wird ohne Wenn und Aber zum Staatsfeind erklärt. Was das konkret bedeutete, sollten der slowakische Dichter Janko Jesenský (1874-1945) und seine Balkankollegen Miloš Crnjanski und Ivo Andric´ schon sehr bald erfahren. Jesenský wurde wegen seiner nationalistischen Aktivitäten sofort verhaftet. Andric´war nach der Ermordung Franz Ferdinands an die dalmatinische Küste gereist, nach Split […] Maribor (Slowenien) wurde er in Ovčarevo (Serbien) und in Zenica (Bosnien) interniert. Es waren Orte mit einer unterschiedlichen ethnischen Prägung, aber sie alle gehörten damals zu Österreich. Was man Ivo Andric´ vorwarf: die politischen Implikationen seines im vorigen Kapitel erwähnten Gedichts "Vorfrühlingslied". Während seiner langen Haft erwies sich die Literatur jedoch auch als wichtiger Halt für ihn […]