Stichwort

Attentat

3 Presseschau-Absätze
9punkt 22.03.2019 […] nicht mehr funktionierende Politik erlebt." Im Welt-Gespräch mit Ute Cohen erklärt der Journalist Philippe Lançon, der das Charlie-Hebdo-Attentat schwer verletzt überlebte und mit "Der Fetzen" aktuell ein Buch zum Thema vorgelegt hat, warum man vom Krieg der Attentäter gegen den Westen sprechen sollte und weshalb er der extremen Linken in Frankreich Verachtung und Undifferenziertheit vorwirft: "Die extreme […] über Frankreich. Charlie ist ganz bestimmt nicht Teil jener Linken, die ein Verständnis für die Islamisten hat." In der NZZ spannt der polnische Lyriker Tadeusz Dabrowski einen großen Bogen, um vom Attentat auf den Danziger Bürgermeister Pawel Adamowicz bis zur "Depression" des "postnihilistischen" Westens zu kommen und schließlich die Wurzel allen Übels auszumachen: das Internet. Das Virtuelle lasse […]