Stichwort

Commons

176 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 12
9punkt 24.10.2019 […] vertrauen." Und noch eine Umfrage über diese trüben Zeiten: Die Forschungsorganisation "More in Common" legt eine Studie zur Seelenlage der Deutschen vor, deren Ergebnisse beunruhigend klingen. Allerdings sind die Methoden der Organisation, über die sich Christian Bangel von Zeit online mit der "More in Common"-Chefin für Deutschland Laura-Kristine Krause unterhält, umstritten - die Organisation ist in […] mehreren Ländern tätig und hat auch in den USA eine "ermüdete Mitte" diagnostiziert. Zu Deutschland sagt Krause: "Die Zutaten, die in Großbritannien, Frankreich und den USA, also den anderen More-in-Common-Ländern, zu einer toxischen politischen Atmosphäre geführt haben, die gibt es in Deutschland auch. Sie liegen auf dem Tisch, aber sagen wir: Sie sind noch nicht im Topf. Der Ton wird schärfer, es gibt […] die Bewegung "Extinction Rebellion", die vor allem auf Panik setzt, deshalb intellektuell so dürftig. So schildert sie jedenfalls die taz-Redakteurin Katharina Schipkowski nach Lektüre der Schrift "Common Sense for the 21st Century" des Mitbegründers Roger Hallam: "Mit einem gesellschaftlichen Prozess, in dem kritisch denkende Menschen zusammen Pläne diskutieren und Strategien entwickeln, hat das nicht […]
9punkt 03.08.2019 […] Mal stoppen könnte, und das ist Sinn Fein, schreibt Fintan O'Toole in einem ziemlich verrückt klingenden aber logischen Artikel in der Irish Times: Sinn Fein stehen nämlich sieben Sitze im House of Commons zu, die die Partei nicht einnimmt, weil sie nicht auf die Queen schwören will. Aber die Partei könnte die Sitze zusammen mit einer Anti-Brexit-Koalition in Nordirland neu zur Wahl stellen lassen. Sinn […] Sinn Fein würde die Sitze also nicht selbst einnehmen und dennoch triumphieren: "Sinn Fein hat keine Stimme in Westminster, das heißt, dass die gesamte Anti-Brexit-Mehrheit in Nordirland im House of Commons zum Schweigen verdammt ist. Und Sinn Fein hat sehr geringen Einfluss auf die Brexit-Politik in Dublin. Hier könnte die Partei in einem kühnen Schachzug eine elektrisierende Wirkung auf den Lauf der […]