Stichwort

Emoji

12 Presseschau-Absätze
Efeu 06.03.2020 […] in Brüssel, wo es ausschließlich zeitgenössisches Design zu sehen gibt. Attua Aparicio Torinos vom Londoner Designerduo Silo Studio stellt dort ihre bei einem Aufenthalt in China entworfenen, mit Emojis verzierten Teller aus, die auf beschädigten, mit chinesischen Sprichwörtern basierten Tellern basieren: Diese "werden dort in Massen produziert, die Designerin verlieh ihnen durch das Anbringen einer […] Verfahren übrigens, das der chinesischen Kultur gar nicht so fremd und durchaus als Reverenz an diese Tradition zu verstehen ist. Mit den chinesischen Handwerkern kommunizierte Aparicio Torinos meist über Emojis, so dass die Wahl dieses Motivs in doppelter Hinsicht etwas über unsere Zeit aussagt. Wir leben in einer globalisierten Welt, doch wir reden unterschiedliche Sprachen. Wenn wir miteinander sprechen […]
9punkt 06.12.2017 […] die einen Hijab tragen, kein passendes Emoji von sich benutzen. Denn ein Emoji einer Frau mit Hijab gab es nicht, es klaffte eine Repräsentationslücke. Das hat sich mit dem Schriftsatz Unicode 10 geändert. Das Kopftuch-Emoji ist auf dem iPhone seit dem Update auf iOS 11.1 verfügbar, unter Android ist das Emoji ab Version 8.0 integriert." Erfunden hat das Emoji ein Teenager aus Wien, die daraufhin vom […] vom Time Magazine "als eine der dreißig einflussreichsten Teenager der Welt" ausgezeichnet wurde. Mit diesem Emoji können "sittsam gekleidete" Feministinnen ja auch vor einem Besuch im Metropolitan Museum New York warnen, das trotz einer Petition, die von 8.000 besorgten Bürgern unterzeichnet wurde, an dem Gemälde 'Thérèse Dreaming' von Balthus in seinen Hallen festhält, berichtet Laila Pedro im Blog […]
9punkt 18.03.2017 […] die Kulturkämpfe hin, die im Unicode-Konsortium um die Emojis geführt werden: Müssen Frauen und Schwarze repräsentiert sein und wenn ja wie? Heikel wird es besonders bei Muslimen: "Auf Initiative der in Saudi-Arabien geborenen Hamburger Schülerin Rayouf Alhumedhi und nach breiter medialer Unterstützung wird es in der nächsten Version des Emoji-Standards eine Frau mit Hijab geben. Alhumedhi und andere […] andere kopftuchtragende Muslimas argumentieren, dass sie ohne eine solche Figur in der Emoji-Welt unsichtbar seien, und folgerichtig wird die Einführung des Hijab-Emoji als antidiskriminatorischer Akt gefeiert. Allerdings wird der Hijab damit für Frauen zum Symbol des muslimischen Glaubens schlechthin. Die siebzig Prozent gläubiger Muslimas in Deutschland, die kein Kopftuch tragen, könnten sich gezwungen […]
Magazinrundschau 17.11.2014 […] baldige Ablösung der gesprochenen und geschriebenen Sprache durch knubbelige Bildschriftzeichen, die Emoji: "Auf den ersten Blick sind sie albern, leicht zu unterschätzen. Eine kleine Zeichentrick-Armee aus Gesichtern, Fahrzeugen, Flaggen, Symbolen, die die ewige Vorherrschaft der Worte attackiert. Emoji sind gemacht, um Worte in digitalen Nachrichten zu illustrieren oder auch zu ersetzen. Sie sehen aus […] Gegenstück zu den Aufklebern, mit denen Zehnjährige früher ihre Schulhefter verzierten. Und doch sind sie auf jedem Smartphone verfügbar, genau wie eine richtige Sprache. Auf dem iPhone findet man die Emoji-Tastatur zwischen Niederländisch und Estnisch… In der Dehnbarkeit der Bedeutung liegt ihre Stärke. Sie haben sich dort bewährt, wo es um Gefühle geht und geschriebene Sprache oft plump und problematisch […]
Feuilletons 16.09.2013 […] Andrea Hanna Hünniger stellt Emoji vor, ein aus Japan stammendes Zeichensystem mit 722 Symbolen, das sich gerade in Kurznachrichten und E-Mails ausbreitet: "Man setzt die an sich erratischen Bilder in eine Beziehung, deren Sinn auf der Hand liegt. Lächelnder Smiley plus Hochhaus heißt 'Bin zu Hause' oder 'Habe einen Superausblick'. Die Kommunikation ist grob genug, um die genaue Bedeutung im Vagen […] Vagen zu halten. Der Benutzer hat nie das Gefühl, sich festzulegen, denn die Bilder lassen Schlupflöcher. Tagesabläufe kann man mit Emoji innerhalb von Sekunden erzählen. Die Existenz lässt sich so wunderbar vereinfachen und vereinheitlichen: So groß sind die Unterschiede im Dasein und bei den Bedürfnissen im echten Leben ja auch nicht mehr." Weiteres: Peter Gabriel - demnächst wieder auf Tournee - spricht […]