Stichwort

FAZ

3914 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 261
9punkt 19.03.2019 […] Diese Meldung in eigener Sache auf Seite 1 der FAZ muss man in ihrer Brutalität erstmal verkraften: "Holger Steltzner ist aus dem Kreis der Herausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung ausgeschieden. Die Grundlage für eine weitere vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den anderen Herausgebern war nicht mehr gegeben. Steltzner war seit 2002 für den Wirtschafts- und den Sportteil zuständig." Online kann […] eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.Net-Homepage?" In den Medien sind bisher keine Hintergründe zu diesem Vorfall bekannt. Die Geschichte erinnert an den hochkantigen Rauswurf des ehemaligen FAZ-Herausgebers Hugo Müller-Vogg im Jahr 2001, der gestern fröhlich twitterte: "Das wäre ja mal ganz was Neues, dass die @FAZ_NET den wahren Grund nennt, wenn sie einen Herausgeber feuert." […]
9punkt 12.02.2018 […] kursiert das Gerücht, auch das Gebäude, in dem die Redaktion untergebracht ist, stehe zum Verkauf, ebenso wie der FAZ-Stammsitz; es werde dringend Geld für die ebenfalls notleidende FAZ gebraucht. Zu solchen Informationen gab es am Wochenende weder eine Bestätigung noch ein Dementi. Die FAZ werde sich künftig auf ihre 'nationale Strategie' konzentrieren, heißt es in der Mitteilung ihrer Eigentümer." Die […] Ganz im Stillen hat die Fazit-Stiftung, die vor allem die FAZ bertreibt, aber seit einigen Jahren auch die Frankfurter Rundschau und die Frankfurter Neue Presse, diese beiden Titel an den Münchner Verleger Dirk Ippen und seine hessischen Partner, die Gießener Verlegerfamilie Rempel verkauft, berichtet Christoph Schmidt-Lunau in der taz: "Im vergangenen Jahr hatte die FNP noch eine Million Euro in einen […]
9punkt 31.08.2017 […] Symbolbildern von Frauen mit Kopftuch." Das Sommergekabbel zwischen der FAZ und den längst wieder vorsichtig schweigenden Öffentlich-Rechtlichen Sendern geht munter weiter. Michael Hanfeld greift nochmal die spöttische Bemerkung der Deutschlandfunk-Autorin Brigitte Baetz (unser Resümee) über die ehemaligen Dienstwagen der FAZ-Redakteure auf, spricht allerdings nicht ganz ehrlich nur von "Dienstwagen […] igkeit des ZDF hängt entscheidend von der Mediathek ab. Ein attraktives Onlineangebot folgt den Nutzerbedürfnissen und bietet den Produzenten neue Formen der Zusammenarbeit', so Bellut." Außerdem: FAZ-Online-Chef Mathias Müller von Blumencron verteidigt im Gespräch mit der Werbe-Branchenmagazin Horizont Print und neue zahlbare Angebote in der Digitalabteilung der Zeitung. […]
9punkt 23.01.2017 […] Die FAZ musste am Samstag eine ausführliche Richtigstellung zu ihrer tendenziösen Berichterstattung über Martin Vogel und den Streit um die VG Wort bringen. Zumal die Behauptung, Vogel habe als Berater der Bundesjustizministerin Herta Däubler-Gmelin Formulierungen ins Urheberrecht eingebracht, auf deren Grundlage der dann später gegen die VG Wort geklagt hätte, die FAZ-Redakteur Michael Hanfeld dem […] dem Publikum in drei Artikeln eingehämmert hatte (hier, hier und hier), war falsch. Vogel konnte in der FAZ auf die Berichterstattung nicht erwidern - und hat es dann mehrfach im Perlentaucher getan. Auch VG Info berichtet auf seiner Seite über die Richtigstellung. […]
9punkt 23.05.2016 […] gegen zukunftsoptimistisch. Die Trennung geht durch Bildungsmilieus und soziale Gruppen, am stärksten ist Hofer mit 86 Prozent bei Arbeitern, Van der Bellen hingegen mit 81 Prozent bei Akademikern." FAZ-Herausgeber Holger Steltzner hat gestern in auf den Wirtschaftsseiten der FAS eine zweiseitige Generalabrechnung mit dem Zustand Europas und mehr noch mit der Flüchtlingspolitik von Angela Merkel ve […] öffnete: "Sie hat die Menschen quasi aufgefordert, nach Europa zu schwimmen. Das ist russisches Roulette: Such dir einen Schlepper, und hoffe, dass das Boot nicht untergeht." Auf Seite 2 der Sonntags-FAZ steht zugleich ein Interview mit der Kanzlerin, das im Ton wesentlich milder ist. Franz Sommerfeld kritisiert diese Diskrepanz bei Carta: "Dieses Vorgehen der FAS ist für eine sich gern auf Werte berufende […] wird im Keim erstickt und die AfD dämonisiert." Differenziert liest sich ein großer Essay des ehemaligen Verfassungsrichters Udo Di Fabio zur europäischen Flüchtlingspolitik im politischen Teil der FAZ: "Das, was Europa - durchaus auch im Dissens - zur Bewältigung der Migrationskrise bislang gezeigt hat, darf mit guten Gründen als iterativer, manchmal schmerzhafter Lernprozess begriffen werden. Zwei […]
9punkt 29.01.2016 […] Strategien der Abstrafung, der Isolation oder des Ignorierens haben die AfD nur noch stärker gemacht und der freiheitlichen Demokratie mehr geschadet als jede offene Debatte." Die Unsicherheit des FAZ-Feuilletons in der Themensetzung hält an: Ohne irgendwelche Fakten oder wenigstens intelligente Fragen anzubringen, stellt der estnische Komponist Jüri Reinvere im Aufmacher des Feuilletons die britischen […] brutalen, boulevardesken Form - sprechen. Er muss sich, auf Gedeih und Verderb, dessen Wahrnehmungsrastern anpassen. Geschichten von Blut, Inzest und Kinderleichen führen zum Erfolg." Ebenfalls in der FAZ schildert Marta Kijowska die Empörung polnischer Künstler über die Gleichschaltungspolitik der neuen Regierung und zitiert die Filmememacherin Agnieszka Holland: "Diese Demontage eines demokratischen […]
9punkt 26.01.2016 […] Nicht zufrieden ist FAZ-Medienredakteur Michael Hanfeld mit dem neuen WDR-Gesetz des Landes NRW, das wohl auf die Bedürfnisse des Senders maßgeschneidert wurde: "So darf der Sender künftig auf einer ganz legalen Grundlage die Zusammenarbeit pflegen, von der inzwischen in beinahe jeder zweiten ARD-Meldung die Rede ist: 'Nach Recherchen von NDR, WDR und Süddeutscher Zeitung, lautet der Passus, mit dem […] neuen Vertrag oder wird gekündigt. Allein in den vergangenen fünf Tagen sind so zehn der bekanntesten Politikjournalisten ihren Job losgeworden." Perlentaucher Thierry Chervel kann es nicht fassen, was FAZ-Onlinechef Mathias Müller von Blumencron bei Horizont.net sagt, nämlich: "In Deutschland hat es in den vergangenen zwanzig Jahren nicht ein Start-up zu journalistischer Relevanz gebracht, dafür wachsen […] richtig? Gerade lernten wir doch aus neuesten IVW-Zahlen (hier bei turi2), dass die Printhäuser, denen die von Blumencron besungenen "Qualitätsmarken" gehören, weiter geschrumpft sind. Die Auflage der FAZ sinkt seit Jahren - mit krassen Folgen für den Inhalt des Qualitätsblatts. Allein die Zahl der Literaturkritiken pro Jahr dürfte sich seit 2000 fast halbiert haben (mehr hier)! Alle Teile der Zeitung […]