Stichwort

Feuilletons

8 Presseschau-Absätze
Magazinrundschau 10.09.2020 […] widmete. Ein "Mangel an Vorstellungskraft" hingegen "ist offenbar symptomatisch für das Schreiben über Games im Feuilleton". Oft offenbare sich "ein Desinteresse an Computerspielen als Kulturform. Wo Charles Bernstein vor dreißig Jahren nach dem Besonderen von Games bohrt, sucht der Feuilleton der Gegenwart allzuoft nach dem Gewohnten. Zu den populärsten Aufhängern für Texte über digitale Spiele zählt […] Die Auseinandersetzung mit Videospielen muss in den Feuilletons noch eine ganze Weile reifen, um dieselbe Qualität zu erreichen, wie sie bei anderen Künsten Standard ist, lautet Christian Huberts' Fazit nach einer ausführlichen Bestandsaufnahme. Nicht eben besser wird es dadurch, dass mit "Play It Again, Pac-Man" einer der besten Texte über Computerspiele bereits 1989 veröffentlicht wurde und seitdem […]
9punkt 30.11.2015 […] Im Feuilleton von heute scheint eine Art insiderhafte Nebelwand hochgezogen zu werden, zumindest wenn man dem Medienprofessor Thomas Hecken glaubt, der auf der Grazer Feuilletontagung sprach (unser erstes Resümee). Mit einfachen Fragen fühlten sich die Leser nach Kritiken alleingelassen, schreibt Blogger Jan Drees in seinem Bericht: "Worum geht es in dem Roman, dem Theaterstück oder Film? Ist das […] rezensierte Werk gut, schlecht, Mittelmaß? Das gegenwärtige Feuilleton windet sich. Hecken führte aus, in welcher Weise dennoch Werturteile explizit gemacht werden, obwohl sich äußerst selten die Deutlichkeit eines Marcel Reich-Ranicki zeigen lässt." Sephan Russ-Mohl beobachtet in der NZZ, dass der Wissenschaftsjournalismus zunehmend an Unabhägigkeit verliert. Universitäten und Forschungseinrichtungen […]