Stichwort

Film

1943 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 130
Efeu 06.07.2020 […] Wieder sehr schön geworden ist Werner Herzogs neuer, kleiner Film "Family Romance, LLC", seufzt Sofia Glasl in der SZ. In dem mitunter dokumentarisch anmutenden Werk geht es um eine - tatsächlich existierende! - japanische Agentur, bei der man kurzfristig Ersatz-Familienmitglieder buchen kann (Yuichi Ishii, der Hauptdarsteller des Films, ist im echten Leben der Geschäftsführer dieser Firma). Herzog […] voyeuristischen Blick auf exotische Phänomene oder die Einsamkeit seiner Figuren, sondern um die moralischen Implikationen, die ein Unternehmen wie 'Family Romance' mit sich bringt." Zu sehen ist der Film derzeit bei Mubi. Besprochen werden Abel Ferraras "Siberia" (SZ, unsere Kritik hier), Matteo Garrones "Pinocchio" (NZZ), Kleber Mendonça Filhos und Juliano Dornelles "Bacurau" (Standard), Oz Perkins' […]
Efeu 02.07.2020 […] Franz Rogowski und Paula Beer in Christian Petzolds "Undine" (Schramm Film)"Christian Petzold ist ein moderner deutscher Romantiker", schreibt Andreas Busche im Tagesspiegel über "Undine", Petzolds neuen Film, der auf der Berlinale gefeiert wurde (unsere Kritik) und nach Corona-Umwegen erst jetzt in die Kinos kommt. Der Filmemacher greift den Undine-Mythos von der Wasserfrau auf, die sich in einen […] Assheuer schreibt in der Zeit: "Mit verblüffenden Anspielungen macht Petzold" aus der Vorlage "Kinostoff reinsten Wassers, aber er tut es viel radikaler, als es die zarte romantische Deckschicht seines Films vermuten lässt: Die Liebe zwischen Undine und Christoph verkörpert gleichsam das Gegenprinzip zur Welt der ökonomischen Menschen, sie ist jenseits von Tausch und Berechnung, von Kalkül und Habenwollen […] beiden sind frei und spekulieren auf nichts, oder klassisch gesagt: Sie erotisieren den Intellekt und vergeistigen die Natur." Die Figur der Undine ist üblicherweise eine Projektionsfläche, doch dieser Film ist aus ihrer Perspektive erzählt, lobt Kevin Neuroth im Freitag. Große Gespräche mit dem Regisseur gibt es in der FR und in der SZ (weitere Gespräche resümierten wir bereits hier). Weitere Artikel: […]
Efeu 27.06.2020 […] Kinobetreibern und Filmverleihern ist derzeit ein bisschen so wie zwischen Huhn und Ei ... Die Kinobesitzer sagen, dass sie nicht aufzusperren brauchen, wenn sie keine neuen Filme haben, und die Verleiher sagen, dass sie keine neuen Filme starten, wenn noch keine Besucher da sind." Für den Filmbulletin hat sich Oliver Camenzind nach Lage und Strategie der Schweizer Kinos erkundigt. Weiteres: Thomas Klein […] Bachmann und ihre Kurzgeschichte 'Undine' wurde mir klar, dass es darum gehen muss, der Frau, die von den Männern erschaffen wurde, eine weibliche Stimme zu geben." Entsprechend wollte Petzold in seinem Film nicht "diesen männlich begehrenden Projektionsblick, der nur noch in der Werbung stattfindet", wie er Kamalzadeh erzählt. "Bei Bachmann kann man die Verzweiflung fühlen, dass Undine nur durch diesen […]
Efeu 25.06.2020 […] umspült, es endet mit einem Kuss und einem Biss, es ist Entsagungsdrama von äußerster Dichte. Die Verletzung, die Sinan lange noch an der Lippe trägt, ist so etwas wie das blutende Zentrum dieses Films. Wie Ceylan und sein Kameramann Gökhan Tiryaki das in Szene setzen, mit Schnitten ins Herz, mit einer Kamerafahrt hinauf ins wilde Geflüster des Baums, mit einem verstohlenen Blick hinunter durchs Blattwerk […] Patrick Heidmann über den aktuellen, durch Corona verschärften Konflikt zwischen Kino und Streaming. In der FR ärgert sich Sonja Thomaser darüber, dass manche Weiße ein Problem mit Schwarzen Figuren in Filmen und Serien haben. Im großen Zeit-Interview versuchen Jantje Friese und Baran bo Odar, Macher der Netflix-Serie "Dark" den Erfolg der Serie zu erklären. Besprochen werden Wilson Yips von Altmeister […] Scott Adkins (taz), Clint Eastwoods "Der Fall Richard Jewell" (taz), Quentin Dupieuxs"Monsieur Killerstyle" (Standard), Harald Riedls Dokumentarfilm "Brot" (taz), Albert Lewins auf DVD veröffentlichter Film "Pandora und der fliegende Holländer" von 1951 (Berliner Zeitung) und David Mamets "Das Haus des Spiels" von 1987 (Perlentaucher). […]
Efeu 24.06.2020 […] Breite: "Regeln am Rand, bei hoher Geschwindigkeit" (Wir Film)Auf Yulia Lokshinas "Regeln am Band, bei hoher Geschwindigkeit" muss man sich wohl noch bis nächstes Jahr gedulden. Schade, denn gerade jetzt wäre ihr Dokumentarfilm über die Bedingungen, unter denen osteuropäische Arbeiter beim Fleischfabrikanten Tönnies verschlissen werden, der Film der Stunde, wie man aus dem Interview schließen kann, das […] Ästhetik des Jahrzehnts entscheidend mit, schreibt Bert Rebhandl in der FAZ. Bis heute einem breiten Publikum bekannt war Schumacher aber vor allem für seine Batman-Filme in den 90ern, die sich von Tim Burtons vorangegangenen Fledermausmensch-Filmen beträchtlich unterschieden: Schumachers Superheldenfilme "gelten als Fremdkörper in der Kino-Mythologie dieser Figur: Sie waren vergleichsweise schrill, setzten […] jedenfalls in unübersehbaren Andeutungen, schwul." Auch Daniel Kothenschulte spricht in der FR über Schumacher als einem Filmemacher, den man nicht einfach durchwinken konnte: Er konnte "auch Mainstream-Filmen eine unverkennbare Handschrift geben: Es war der Glamour des Videoclip-Zeitalters, in dem sich Schumacher zu Hause fühlte; seine Kulissen waren oft etwas bunter und die Geschichten etwas greller. Sein […]
Efeu 23.06.2020 […] Schriftstellers und Regisseurs Oscar Micheaux vor, der in den Zwanziger- und Dreißigerjahren Filme drehte, darunter "Within Our Gates", eine Entgegung auf D.W. Griffiths rassistisches Epos "The Birth of a Nation". Zwar machten Micheauxs Filme dem Publikum durchaus Zugeständnisse, dennoch bestehen seine Filme als "Zeitdokumente, denn er spricht ja all die Dinge an, den Rassismus, die Lynchjustiz, die […] n. Sylvias Adoptivvater wurde in 'Within Our Gates' zu Unrecht des Mordes an einem Weißen beschuldigt und gelyncht, sie selbst wird von ihrem leiblichen Vater, einem Weißen, fast vergewaltigt." Der Film steht im Youtube-Kanabl der Library of Congress, die ihn hier auch zum Download anbietet. Weitere Artikel: Fritz Göttler (SZ), Frederik Hanssen (Tagesspiegel) und Edo Reents (FAZ) schreiben Nachrufe […] Ceylans "The Wild Pear Tree" (SZ, mehr dazu bereits hier), die Ausstellung "The Sound of Charlie Chaplin" in der Chaplin's World in Corsier-sur-Vevey (NZZ) und Olivier Assayas' auf Netflix gezeigter Film "Wasp Network" (FAZ). […]
Efeu 19.06.2020 […] den Zuschauern damit schon den Rassismus austreiben, "sondern vor allem, weil es verdeutlichen kann, wie Rassismus in die Tiefenstruktur von Erzählungen und Bildern eindringt." Schlussendlich ist der Film "ein Meisterwerk des strukturierten Wegschauens; eine Schule des weißen Sehens, in der man lernt, die Welt so zu sehen, dass der Rassismus unsichtbar und zugleich präsent bleibt." "Die Repräsentation […] ion des Selbst ist nicht mehr das, was sie einmal war", sagt Werner Herzog in einem großen Guardian-Interview (dem auch zu entnehmen ist, dass derzeit offenbar Heerscharen von 15-Jährigen seine Filme entdecken). Aber wie ist das - fühlt er sich im tiefen Kern seines Wesen anders, je nachdem, ob er Deutsch oder Englisch spricht? "Ich sage nur eins: Meine Frau wuchs in Sibirien auf. Ihre Muttersprache […]