Stichwort

Google Books

145 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 10
9punkt 13.04.2017 […] von den zwei Toden des Google Book Search-Projekts. Den ersten starb es, nachdem gegen Google Books geklagt wurde. Den zweiten starb es, nachdem Google vor Gericht gesiegt hatte. Denn trotzdem wird das Projekt offenbar nur noch höchst halbherzig weitergeführt, und Rosenberg erzählt, wie schwer es überhaupt ist, jemand im Konzern darüber zu Auskünften zu bewegen: "Die Google-Books-'History'-Seite reißt […] reißt im Jahr 2007 ab, und das Google-Books-Blog stoppte im Jahr 2012, nach dem es in das allgemeine Google-Search-Blog integriert wurde, wo Informationen über Bücher fast nicht zu finden sind. Als laufender und nützlicher Service blieb Google Books ein Anliegen. Aber als ein lebendiges Projekt mit Plänen, Ankündigungen und institutioneller Sichtbarkeit hatte es sich in Luft aufgelöst. Das fühlte sich […]
9punkt 19.04.2016 […] Was hat es vor Jahren für Debatten um Google Books gegeben! Nun scheint eine endgültige Entscheidung gefallen zu sein: Google und andere Anbieter dürfen Bücher einscannen, ohne die Rechteinhaber zu fragen, sofern ein öffentliches Interesse vorliegt und der normalen Verwertung der Bücher nichts im Wege steht, berichtet Johannes Kuhn bei sueddeutsche.de - der Supreme Court hat entschieden, keine weiteren […] ein neues Werk entsteht ('Transformation')." Nun ist die Frage, ob Google an der Sache überhaupt noch interessiert ist. Corynne McSherry kommentiert bei der Electronic Frontier Foundation: "Der Google Books-Prozess ist nach einem Jahrzehnt des Streits entschieden - mit neuen Leitlinien für den Gebrauch des 'Fair Use' und - keine Nebensache - mit Schutz für eine ungeheure öffentliche Quelle, um Bücher […]
9punkt 11.06.2014 […] Ein amerikanisches Bundesgericht hat entschieden, dass der Hathitrust, der auf der Seite amerikanischer Unviersitäten mit Google Books zusammenarbeitet, weiterhin Bücher scannen kann, meldet Jeff John Roberts bei Gigaom: "Die Entscheidung ist ein Rückschlag für die Author"s Guild und andere Gruppen von Copyright-Vertretern, die sich dem Prozess anschlossen, um die Arbeit von Hathitrust einstellen zu […] sie ist ein Sieg für viele Wissenschaftler und Bibliothekare, die die Datenbank als unschätzbares Wissensreservoir ansehen." Hathitrust macht die Bücher durchsuchbar, präsentiert aber anders als Google Books keine Snippets, laut Gericht ist das "fair use". Ach, irgendwie ist das mit der Gratiskultur im Netz doch eine tolle Sache, findet Joseph von Wesphalen in seiner AZ-Kolumne und hofft, dass das […]